Diebespärchen ist in Kellerabteil eingestiegen

Diebespärchen ist in Kellerabteil eingestiegen

BAMBERG. Am Montag, kurz nach 7 Uhr, hörte die Anwohnerin eines Einfamilienhauses in der Gartenstadt Geräusche aus dem Keller. Mit ihrem Ehemann suchte die Frau die Kellerräume auf, wo sich eine Frau und ein Mann befanden. Beim Erblicken der Hausbesitzer ergriffen zunächst beide die Flucht, der 40-jährige Mann konnte kurz danach bei angrenzenden Garagen festgenommen werden. Wie sich herausstellte, öffnete das Diebesduo gewaltsam das Schloss des Kellers, entwendeten diverse Gegenstände, die sie in Plastiktüten im Flur zum Abtransport bereit gelegt hatten. In der Wohnung des 40-Jährigen konnte dann auch seine Komplizin, eine 56-jährige Frau festgenommen werden. Im mitgeführten Pkw der Einbrecher konnte noch eine Vielzahl von Aufbruchswerkzeug vorgefunden und sichergestellt werden. Ob auf das Konto des Duos noch weitere Einbrüche gehen, muss von der Polizei noch ermittelt werden.

Drogenfahrt

BAMBERG. Bei der Kontrolle eines 25-jährigen Autofahrers am Montagmittag im Stadtgebiet Bamberg stellten Polizeibeamte drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Der Mann aus dem Landkreis München musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Weiterfahrt wurde durch die Polizei unterbunden.

Betrunkener beleidigt Polizisten

BAMBERG. Am Spätnachmittag des Montags wurde die Polizei in eine Kneipe in der Sandstraße zur Hilfe gerufen, weil zwei Gäste trotz Aufforderung das Lokal nicht verlassen wollten. Während sich ein Mann beim Eintreffen der Polizei einsichtig zeigte und die Kneipe verließ, ignorierte sein 28-jähriger Begleiter die Anweisungen der Polizei. Er musste durch mehrere Beamte aus dem Lokal gebracht werden. Auf dem Weg zum Streifenwagen beleidigte er die eingesetzten Beamten mit übelsten Schimpfwörtern. Der Uneinsichtige, der 2,76 Promille Alkohol im Blut hatte, musste seinen Rausch in einer Arrestzelle der Polizei ausschlafen. Zudem erwartet ihn eine Strafanzeige wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte und Beleidigung.

Radler in Schlangenlinien unterwegs

BAMBERG. Dienstagfrüh, kurz nach 3.30 Uhr, wurde im Bereich der Kärntenstraße ein Radler von der Polizei angehalten, weil er dort in deutlichen Schlangenlinien unterwegs war. Der 21-jährige Mann brachte es bei einem Alkoholtest auf 2,10 Promille, weshalb auch er sich einer Blutentnahme unterziehen musste.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.