Schlägereien

Diebstahlsdelikte

  • Bamberg. Aus einem in der Jäckstraße geparkten VW-Bus wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag Bargeld in Höhe von 70,- Euro entwendet. Ein Unbekannter hatte das Auto aufgebrochen, Sachschaden war dabei aber nicht entstanden.
  • Bamberg. In der Hafenstraße wurde in zwei Garagen gewaltsam eingebrochen. Der oder die Täter bohrten die Schlösser auf und kamen so in die Garagen. Ob daraus etwas entwendet wurde, konnte der Geschädigte noch nicht angeben. Die Tatzeit konnte auch nicht näher eingegrenzt werden, sie dürfte in den letzten drei Wochen gewesen sein.
  • Bamberg. Mehrere Ladendiebe hielten die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt am Samstag in Trapp.
    • Gegen 13 Uhr wurde ein 23-jähriger aus dem Kosovo in einem Supermarkt in der Starkenfeldstraße beim Diebstahl erwischt. Er hatte Vitamintabletten im Wert von 1,- Euro gestohlen.
    • Drei Marokkaner stahlen dann gegen 17 Uhr in der Pödeldorfer Straße noch Schnaps und Lebensmittel für 15,- Euro.
    • Gegen 19 Uhr wurden noch zwei Männer aus Bosnien-Herzegowina in der Innenstadt beim Diebstahl von Kleidung und Sportschuhen im Wert von über 100,- Euro ertappt.
    • Und letztendlich wurde noch aus einem Supermarkt im Bereich der Wunderburg eine größere Menge an Pfandflaschen von Unbekannten entwendet. Das Diebesgut hatte hier einen Wert von ca. 100,- Euro. Weiteres zu den Tätern ist aber nicht bekannt.
    • Ein weiterer Ladendiebstahl wurde dann noch vom Grünen Markt angezeigt. Auch hier hatte ein Unbekannter zugeschlagen, er hatte am Samstag gegen 16 Uhr aus einem Geschäft eine Mütze im Wert von 149,- Euro entwendet.

Sachbeschädigungen

  • Bamberg. Ein Audi wurde am Freitag oder Samstag in der Brennerstraße beschädigt. Der Audi wurde an der Motorhaube zerkratzt, der Schaden wird auf ca. 300,- Euro geschätzt.
  • Bamberg. Am Grünen Markt wurde die Ladentür eines Geschäftes beschädigt. Offenbar wurde dagegengetreten, der Schaden summiert sich auf 1000,- Euro.
  • Bamberg. Ein weiteres Geschäft wurde in der Oberen Königstraße angegangen. Hier wurde ebenfalls die Eingangstür beschädigt. In diesem Fall entstand für ca. 400,- Euro Schaden.
  • Bamberg. In der Schützentiefgarage wurde am Sonntag, um 2.15 Uhr, der Feuermelder beschädigt. Ein Vandale schlug das Schutzglas des Melders ein und löste so den Brandalarm aus. Der entstandene Schaden beträgt ca. 10,- Euro.

Räuberischer Diebstahl

Bamberg. Zu einem räuberischen Diebstahl am Samstag, gegen 16.50 Uhr, im „Kaufland“, Forchheimer Straße, sucht die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt noch Zeugen. Ein 29-jähriger Bamberger griff im Kassenbereich mit einer Bierflasche den Ladendetektiv an, nachdem dieser den Bamberger bei Diebstahl von Parfum ertappt hatte. Letztendlich konnte der Dieb festgehalten und der Polizei übergeben werden. Ein Begleiter des Täters konnte noch flüchten, dieser hatte ebenfalls Parfum entwendet, aber bei seiner Flucht noch weggeworfen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210.

Unfallflucht

Bamberg. Eine Unfallflucht ereignete sich am Samstag, gegen 16.30 Uhr, in der Pödeldorfer Straße. Ein geparkter VW Polo wurde von einem anderen Verkehrsteilnehmer angefahren. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, obwohl Schaden in Höhe von 2000,- Euro entstanden war.

Erheblich betrunken

Bamberg. Erheblich betrunken verursachte am Sonntag, gegen 2.15 Uhr, ein 22-jähriger Bamberger einen Unfall in der Hauptsmoorstraße. Vermutlich wegen seiner Trunkenheit fuhr der junge Mann mit seinem BMW über zwei Verkehrsinseln und letztendlich noch gegen einen Lichtmast. Das Auto des Unfallverursachers blieb total beschädigt, – Sachschaden ca. 10000,- Euro – liegen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,14 Promille. Dies hatte eine Blutentnahme mit anschließender Führerscheinsicherstellung zur Folge. Der entstandene Fremdschaden wird auf fast 4000,- Euro geschätzt.

Schlägereien

  • Bamberg. Ein 18-jähriger Syrer kam am Samstag, gegen Mitternacht, in der Franz-Ludwig-Straße mit den Türstehern einer Diskothek in Streit. Einem der Türsteher wurde von dem jungen Mann ins Gesicht geschlagen, woraufhin der Täter überwältigt und der Polizei übergeben wurde. Da der Schläger nicht zu beruhigen war, wurde er in einer Haftzelle ausgenüchtert.
  • Bamberg. Am Sonntag, gegen 2.30 Uhr, kam es im Bereich des Maxplatzes zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Ein 25-jähriger Hirschaider schlug mit einem bisher unbekannten Begleiter auf zwei Personen ein, die dadurch leicht verletzt wurden. Der 25-jährige konnte festgenommen werden, sein Begleiter flüchtete. Die Hintergründe der Schlägerei sind noch nicht ganz klar, der 25-jährige war angetrunken, ein Test ergab einen Wert von 2,04 Promille. Die Ermittlungen dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.