Jugendlicher sprüht Tierabwehrspray in Drogeriemarkt

Erneute Pkw-Aufbrüche

  • BAMBERG. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Pödeldorfer Straße wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag ein dort geparkter weißer Fiat aufgebrochen. Der Täter gelangte über die Fahrertüre ins Pkw-Innere und entwendete daraus einen Geldbeutel mit einem zweistelligen Bargeldbetrag und Ausweispapiere im Gesamtwert von 100 Euro. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.
  • Weitere fünf Pkw-Aufbrüche ereigneten sich über das vergangene Wochenende im Stadtgebiet Bamberg. Hier wurden aus den aufgebrochenen Fahrzeugen teilweise Bargeld, eine Tasche sowie ein Mobiltelefon gestohlen. Die Höhe des angerichteten Sachschadens liegt im vierstelligen Euro-Betrag.

Gartenstühle bekamen Füße

BAMBERG. Vor einem Einfamilienhaus in der Esztergomstraße wurden zwischen Samstagabend, 21 Uhr und Sonntagfrüh, 9 Uhr, zwei dort abgestellte Gartenstühle im Gesamtwert von 120 Euro gestohlen. Bei den Stühlen handelt es sich um Rattanstühle mit silberfarbenen Alurohrrahmen.

Blumenständer gestohlen

BAMBERG. In der Hemmerleinstraße wurde ein auf dem Gehweg abgestellter silber verzinkter Blumenständer, ca. 1 Meter hoch und 60 cm breit, im Wert von 110 Euro gestohlen. Der Diebstahl passierte zwischen Samstagabend, 20 Uhr und Sonntagmittag, 12 Uhr.

Ladendiebstahl

BAMBERG. In einem Supermarkt in der Starkenfeldstraße wurde am Montagmittag ein 29-jähriger Mann beim Diebstahl von Lebensmitteln im Gesamtwert von knapp 100 Euro vom Personal ertappt. Der Langfinger konnte zunächst aus dem Geschäft flüchten, wurde aber von der Polizei in Tatortnähe geschnappt.

Baustellendiebstahl

BAMBERG. Von einer Baustelle am Bamberger Klinikum wurde zwischen Donnerstagabend und Freitagfrüh ein Heizlüfter mit dazugehörigem Steuergerät sowie Gasflasche im Gesamtwert von knapp 1200 Euro gestohlen.

Polizei schnappt Fahrraddieb

BAMBERG. Während der Kontrolle eines 36-jährigen Mannes am Montagabend in der Hauptsmoorstraße fanden Polizeibeamte bei diesem ein Fahrrad, das im Jahr 2012 am Bamberger Bahnhof gestohlen wurde. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Der 36-Jährige muss sich wegen Fahrraddiebstahls verantworten.

Auto zerkratzt und Reifen platt gestochen

BAMBERG. Auf dem Pendlerparkplatz in der Würzburger Straße wurden im Laufe des Montags an einem dort geparkten schwarzen VW Polo zwei Reifen zerstochen und die Kühlerhaube zerkratzt. Der unbekannte Täter hinterließ Sachschaden von etwa 2500 Euro.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. In der Würzburger Straße wurde am Sonntag, zwischen 14 Uhr und 19 Uhr, an einem silberfarbenen VW Passat der linke Außenspiegel abgefahren. Der Unfallverursacher hinterließ Sachschaden von 400 Euro.
  • BAMBERG. Vermutlich während eines Parkmanövers wurde am Montag, zwischen 11.15 Uhr und 16.45 Uhr, auf dem Park & Ride Parkplatz am Heinrichsdamm die Fahrertüre eines dort geparkten schwarzen Ford Fiesta angefahren und Sachschaden von 1000 Euro angerichtet.
  • BAMBERG. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes am Münchner Ring wurde ein schwarze VW Fox am vergangenen Samstag, gegen 16.30 Uhr, angefahren. Hier beschädigte der unbekannte Unfallverursacher das Heck des Pkws und hinterließ Sachschaden von etwa 2500 Euro.
  • BAMBERG. Am Schönleinsplatz wurde am Sonntagnachmittag ein Autofahrer dabei beobachtet, wie er einen schwarzen Audi an der Fahrertüre angefahren hatte, sich den angerichteten Schaden betrachtete und dann einfach weiterfuhr und sich einen anderen Parkplatz suchte. Der 58-jährige Mann, der mit einem Mietwagen unterwegs war, konnte von der Polizei ermittelt werden. Die Höhe des angerichteten Sachschadens beläuft sich auf 1000 Euro.

Polizei sucht ehrlichen Finder

BAMBERG. Auf der Fahrstecke von der Promenadestraße nach Wildensorg hat am Montagabend, gegen 20 Uhr, ein Taxifahrer auf dem Autodach abgelegte Kuverts vergessen und verloren. In den Kuverts befanden sich Bargeld und Schriftverkehr. Den ehrlichen Finder, der gebeten wird, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, erwartet ein großzügiger Finderlohn.

Jugendlicher sprüht Tierabwehrspray in Drogeriemarkt

BAMBERG. Am Montag, kurz nach 18 Uhr, versprühte ein 15-jähriger Jugendlicher in einem Drogeriemarkt in der Bamberger Innenstadt Tierabwehrspray. Durch den Unfug klagten zwei Kunden über Husten und Brennen in Augen und Hals. Der Jugendliche war zunächst verschwunden, konnte aber kurze Zeit später von Zeugen wiedererkannt und der Polizei überstellt werden. Dem Jugendlichen erwartet eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Autofahrer standen unter Drogeneinfluss

BAMBERG. Im Laufe des Montags wurden im Bamberger Stadtgebiet zwei Autofahrer kontrolliert, die unter Drogeneinfluss ihr Fahrzeug lenkten. Die beiden Männer im Alter von 19 und 29 Jahren mussten ihre Autos abstellen und sich Blutentnahmen unterziehen.

Obdachloser prellt Zeche

BAMBERG. Ein 55-jähriger Mann, der dem Obdachlosenmilieu zuzuordnen ist, hat am Montagmittag in einem Supermarkt für 4 Euro gezecht und seine Rechnung nicht bezahlt. Er muss sich wegen Zechbetrugs verantworten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.