Wer hat Auseinandersetzung beobachtet

Autos zerkratzt

  • BAMBERG. In der Garage eines Mehrfamilienhauses in der Unteren Königstraße wurde bereits zweimal im November diesen Jahres ein schwarzer VW Beetle von einem Unbekannten verkratzt. Der Wagen wies Schäden an der Heckklappe, Heckstoßstange sowie an Kotflügeln auf, weshalb dem Fahrzeughalter Sachschaden von insgesamt 2500 Euro entstanden ist.
  • BAMBERG. In der Löwenstraße fiel am Sonntag, zwischen 2 Uhr und 13 Uhr, ein schwarzer VW Golf einem Sachbeschädiger zum Opfer. Am Fahrzeug wurden die beiden rechten Türen zerkratzt sowie eine Delle in der C-Säule des Wagens hinterlassen. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf mindestens 2500 Euro.

Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.

Baustellenleuchten beschädigt

BAMBERG. An einer Baustelle in der Theuerstadt, bei der dortigen Kirche, beschädigten Unbekannte zwischen Samstagabend und Sonntagfrüh drei Baustellenlampen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich hier auf knapp 200 Euro.

Unfallflucht

BAMBERG. Am Wilhelmsplatz wurde am Sonntagmittag die Fahrerin eines grauen Mercedes von einem aufmerksamen Zeugen dabei beobachtet, wie sie im dortigen Kreisverkehr beim Rückwärtsfahren gegen ein Verkehrszeichen gestoßen ist. Die Autofahrerin setzte ihre Fahrt fort, obwohl Gesamtschaden an Pkw und Verkehrszeichen von knapp 1300 Euro entstanden war. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. Beim Linksabbiegen vom Berliner Ring auf die Memmelsdorfer Straße übersah am Sonntagmittag, kurz vor 12 Uhr, ein Ford-Fahrer einen entgegenkommenden Opel-Fahrer. Bei dem Zusammenstoß beider Fahrzeuge entstand an diesen Sachschaden von etwa 3000 Euro.
  • BAMBERG. Vier leicht verletzte Fahrzeuginsassen, zwei nicht mehr fahrbereite Autos und Sachschaden von etwa 15.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagabend, gegen 22.30 Uhr, an der Einmündung Berliner Ring / Zollnerstraße ereignet hat. Ein 19-jähriger Opel-Fahrer hatte beim Linksabbiegen den VW-Bora eines ebenfalls 19-jährigen Mannes übersehen.

Wer hat Auseinandersetzung beobachtet

BAMBERG. Am Sonntagfrüh, gegen 1 Uhr, wurde ein 25-jähriger Mann aus einer Discothek in der Langen Straße vom Sicherheitsdienst verwiesen, weil er sich dort ungebührlich verhalten haben soll. Der junge Mann wurde dann von zwei Sicherheitsdienstmitarbeitern am Hals gewürgt und zu Boden gedrückt und ihm auch noch ein Kopfstoß verpasst, weshalb er leicht verletzt wurde.

Zeugen, welche die Auseinandersetzung beobachtet haben, werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.