Exhibitionistische Handlungen

Mehrere Pkw aufgebrochen

  • BAMBERG. In der Pödeldorfer Straße öffnete ein Unbekannter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag einen geparkten VW Golf, nahm zwei lose auf dem Rücksitz liegende Sitzbezüge und warf diese auf den Gehweg.
  • In einen in der Egelseestraße abgestellten schwarzen Audi A4 gelangte in den Morgenstunden des Donnerstags ein Unbekannter und durchwühlte das Handschuhfach. Entwendet wurde nichts, der Sachschaden muss noch ermittelt werden.
  • Auch in der Geisfelder Straße wurde ein VW Golf aufgebrochen und das Handschuhfach durchwühlt. Ohne etwas zu entwenden, entfernte sich der Aufbrecher wieder.
  • Auf unbekannte Weise gelangte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein Unbekannter in der Wörthstraße in einen geparkten VW Tiguan, durchwühlte das Handschuhfach und entwendete daraus eine Geldbörse mit FC Bayern Logo samt Inhalt. Im Umkreis verstreute der Dieb dann mehrere Gegenstände aus dem Fahrzeug. Die Geldbörse wurde anschließend in der Neuerbstraße wieder gefunden, es fehlte lediglich das Bargeld.

VW-Emblem mitgenommen

BAMBERG. Von einem in der Memmelsdorfer Straße abgestellten VW Golf wurde in der Zeit zwischen Mittwoch- und Donnerstagnachmittag das VW-Emblem von der Motorhaube im Wert von 20 Euro entwendet.

Kleinkraftrad fand neuen Besitzer

BAMBERG. In der Zeit vom 25.10. bis 12.11.2016 entwendete ein Unbekannter aus einer Tiefgarage in der Würzburger Straße ein abgestelltes, schwarz/gelbes, Kleinkraftrad der Marke Honda Dax „Monkey“ im Wert von 500 Euro.

Geldbeuteldiebstahl endete in der Zelle

BAMBERG. Zu einem Geldbeuteldiebstahl wurde in den Morgenstunden des Freitags eine Polizeistreife in eine Gaststätte in der Unteren Sandstraße beordert. Wie sich herausstellte hatte eine junge Frau einem Gast ihre Dienste angeboten, welches der junge Mann aber mehrmals ablehnte, woraufhin die Dame ihm aus der seitlichen Hosentasche den Geldbeutel herauszog und daraus 70 Euro entnahm. Das Geld steckte sie in ihren BH, warf den Geldbeutel auf den Boden, rannte damit in den Biergarten und anschließend auf die Damentoilette. Als sie wenig später die Gaststätte verlassen wollte, wurde sie vom Geschädigten bis zum Eintreffen der verständigten Polizei festgehalten. Die stark alkoholisierte Diebin (Alkotest ergab 2,46 Promille) wurde zur Dienststelle verbracht und konnte ihren Rausch in einer Zelle ausschlafen. Auf dem Weg dorthin leistete sie erheblichen Widerstand, schlug, trat und beleidigte mehrmals die Polizeibeamten. 

Heckscheibe eingeschlagen

BAMBERG. Von Mittwoch auf Donnerstag schlug ein Unbekannter an einem in der Gerhart-Hauptmann-Straße abgestellten Renault Laguna die Heckscheibe ein und richtete Schaden in Höhe von ca. 800 Euro an.

Mit Nothammer Scheibe eingeschlagen

BAMBERG. Ein Busfahrer teilte in den frühen Morgenstunden des Freitags einer zufällig vorbeifahrenden Polizeistreife mit, dass soeben im hinteren Bereich des Busses eine Scheibe eingeschlagen wurde. Wie sich herausstellte hatte ein stark alkoholisierter Student den Nothammer aus der Verankerung im Bus genommen und damit die Scheibe beschädigt. Anschließend ließ er seine Beine aus dem beschädigten Glas ins Freie hängen. Der 23-Jährige (Alkotest ergab 2,26 Promille) wurde zur Verhütung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen und in einer Zelle ausgenüchtert.

Kennzeichen wurde notiert

BAMBERG. Ein Lexus-Fahrer wurde am Donnerstag zur Mittagszeit in der Würzburger Straße beobachtet, als er beim Einparken gegen einen geparkten blauen Audi stieß und sich anschließend entfernte, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 175 Euro zu kümmern. Ein aufmerksamer Zeuge notierte sich das Kennzeichen und verständigte die Polizei.

Vorfahrt missachtet

BAMBERG. An der Einmündung Hainstraße / Amalienstraße missachtete am Donnerstagmittag eine VW-Fahrerin die Vorfahrt einer Volvo-Fahrerin. Beim Zusammenstoß entstand Blechschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Entgegenkommende VW-Fahrerin übersehen

BAMBERG. Beim Linksabbiegen vom Berliner Ring in die Memmelsdorfer Straße übersah am Donnerstagnachmittag eine Opel-Fahrerin eine entgegenkommende VW-Fahrerin und es krachte im Kreuzungsbereich. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, jedoch musste die Kreuzung kurzzeitig komplett gesperrt werden. Der entstandene Gesamtsachschaden wird von der Polizei auf ca. 10200 Euro geschätzt.

Exhibitionistische Handlungen

BAMBERG. Aufgrund einer morgendlichen Ruhestörung wurde am Donnerstagmorgen eine Polizeistreife zu einem Wohnanwesen in Bamberg-Mitte beordert. Dabei stellte sich heraus, dass ein Bewohner nackt in seiner Wohnungstür stand und exhibitionistische Handlungen an sich vollzog. Während der folgenden Anzeigenaufnahme konnten bei dem 36-Jährigen zudem in der Wohnung Cannabis-Geruch und Rauschgiftutensilien festgestellt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.