Pöbelnd im Stadtbus unterwegs

Wildwasserkajak entwendet

Am Regnitzufer in Bamberg-Bug wurde im Zeitraum vom 18.10 bis 10.11.2016 ein Wildwasserkajak entwendet. Das Kajak war mit einer Kette und Schloss an eine einzementierte Öse am Uferrand gekettet. Diese wurde vom Täter aufgeschlagen und lag noch am Uferrand.

Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter der Tel. Nr. 0951/9129-210

Parfümdieb gestellt

Ein Parfüm im Wert von 60 Euro steckte am Samstagabend ein 27-jähriger Mann in einem Drogeriemarkt in der Innenstadt in seine Jackentasche und verließ das Geschäft ohne das Parfüm zu bezahlen. Er wurde hierbei vom aufmerksamen Ladendetektiv beobachtet und beim Verlassen des Geschäfts festgehalten.

Versuchter PKW-Aufbruch

Das Türschloss eines in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Unteren Sandstraße geparkten PKW wurde versucht mittels Schlossstechens zu öffnen. Die Tat kam glücklicherweise nicht zur Vollendung. Der dadurch entstandene Sachschaden beträgt 200 Euro.

Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt unter der Tel. Nr. 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Damenrucksack aus Gaststätte entwendet

Eine 24 Jahre junge Frau stellte ihren Rucksack in einer Gaststätte im Bereich der Schranne in der Nacht zum Sonntag kurz unbeaufsichtigt hinter sich auf dem Boden ab. Kurze Zeit später war der Rucksack samt Geldbörse und Handy verschwunden.

Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter der Tel. Nr. 0951/9129-210.

Handtasche aus Damenumkleide entwendet

Eine 31-jährige Frau vergaß am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft in der Forchheimer Straße in der Umkleidekabine ihre Handtasche. Dies bemerkte die Geschädigte bereits an der Kasse. Jedoch war zu diesem Zeitpunkt die Handtasche bereits durch eine unbekannte Person aus der Umkleide entwendet worden.

Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter der Tel. Nr. 0951/9129-210.

Baum in Brand gesetzt

Ein bislang unbekannter Täter setzte am Samstagnachmittag zwischen 14 und 15 Uhr unterhalb der Minigolfanlage in Bamberg-Bug einen Baum in Brand. Dieser konnte durch die alarmierte freiwillige Feuerwehr Bug gelöscht werden. Aufgrund der feuchten Witterungsverhältnisse kann eine fahrlässige Begehungsweise ausgeschlossen werden. 

Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Pöbelnd im Stadtbus unterwegs

2 Männer im Alter von 30 Jahren waren am Samstagnachmittag mit dem Stadtbus in Richtung Stadion unterwegs und pöbelten hierbei andere Fahrgäste an. Zudem verschütteten die Beiden aufgrund ihrer Alkoholisierung Bier im Bus. Die durch den Busfahrer hinzugerufene Streife nahm sich der beiden Störenfriede an. Bei Einem konnte ein Atemalkoholwert von 1,66 Promille festgestellt werden. Beim Anderen war aufgrund er Alkoholisierung ein Test nicht möglich. Beide verbrachten die Nacht in der Ausnüchterungszelle.

Schlägerei am ZOB

Ein 32-jähriger Memmelsdorfer war mit seiner 19-jährigen Begleiterin am Sonntagmorgen gegen 5 Uhr von der Franz-Ludwig-Straße kommend in Richtung ZOB unterwegs. Ihnen kamen zwei 18-jährige Männer entgegen welche unvermittelt auf den 32-jährigen Mann losgingen, ihn zu Boden brachten und mit Fußtritten traktierten. Der Geschädigte musste durch das BRK behandelt werden und zur Beobachtung ins Klinikum Bamberg verbracht werden. Die beiden alkoholisierten Schläger wurden durch die eingesetzten Beamten vorläufig festgenommen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.