Betrunken Unfall gebaut

Geldbeutel aus Hosentasche gestohlen

BAMBERG. Einem dreisten Taschendieb gelang es am frühen Mittwochmorgen mit dem Geldbeutel aus der Hosentasche eines Mannes im Sandgebiet unbemerkt zu entkommen. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und bittet um Hinweise.

Der 24-jährige Mann hielt sich bis etwa 1.30 Uhr in einer Cocktailbar in der Oberen Sandstraße auf. Anschließend unterhielt er sich noch etwa 30 Minuten vor dem Gebäude. Währenddessen schaffte es der Täter, aus der hinteren Hosentasche die Geldbörse des Mannes zu stehlen und damit unbehelligt zu flüchten. Neben Dokumenten erbeutete der Unbekannte auch eine niedrige dreistellige Bargeldsumme.

Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl des Geldbeutels vor der Cocktailbar in der Oberen Sandstraße, am Mittwochmorgen, in der Zeit von etwa 1.30 Uhr, bis gegen 2 Uhr, machen können, melden sich bitte bei der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Rollerdiebstahl

BAMBERG. Aus dem Innenhof eines Anwesens im Sandbad wurde zwischen Dienstagabend, 21 Uhr und Mittwochfrüh, 7.40 Uhr, ein dort abgestellter grüner Peugeot-Roller gestohlen. Das Zweirad hat noch einen Zeitwert von 800 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Ladendiebstähle

BAMBERG. Am Mittwoch wurde die Polizei zu insgesamt sechs Ladendiebstählen im Stadtgebiet Bamberg gerufen. Neben Zigaretten wurden Alkoholika, Nahrungsmittel und eine Jacke im Gesamtwert von knapp 200 Euro gestohlen. Alle Langfinger, sieben Männer und eine Frau, müssen sich wegen Ladendiebstahls verantworten.

Betrunkener beim Jackendiebstahl erwischt

BAMBERG. In einer Gaststätte im Sandgebiet wurde am Mittwoch, kurz vor 21 Uhr, ein 19-jähriger Gast dabei ertappt, wie er eine am Boden liegende Jacke stehlen wollte. Er wurde vom Eigentümer glücklicherweise noch vor Verlassen der Kneipe bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Bei der Anzeigenaufnahme stellte sich noch heraus, dass der 19-Jährige eine Schachtel Zigaretten einem anderen Gast gestohlen hatte. Der Langfinger hatte 2,5 Promille Alkohol im Blut und musste seinen Rausch in einer Ausnüchterungszelle bei der Polizei ausschlafen.

Unfallflucht

BAMBERG. An der Einmündung Kunigundendamm / Heumannstraße wurde zwischen Montag, 18.15 Uhr und Dienstag, 9 Uhr, ein dort geparkter weißer VW Golf angefahren. Der unbekannte Unfallverursacher hinterließ an dem Golf Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. Zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstag, um 17.30 Uhr, an der Einmündung An der Breitenau / Memmelsdorfer Straße ereignet hat, sucht die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 Zeugen. Hier bog ein 19-jähriger Autofahrer verbotswidrig von der Breitenau nach links auf die Memmelsdorfer Straße ab und stieß mit einem 34-jährigen Ford-Fahrer zusammen. Bei dem Unfall entstand Gesamtschaden von 8000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
  • BAMBERG. Am Heinrichsdamm stürzte am Dienstagnachmittag eine 48-jährige Frau von ihrem Kleinkraftrad. Die Frau verlor beim Abbremsen die Kontrolle über ihr Zweirad und zog sich Prellungen zu. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Betrunken Unfall gebaut

BAMBERG. In der Gönnerstraße fuhr am Mittwochnachmittag eine 47-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Kia an den rechten Fahrbahnrand, um vermutlich nach links in einen Parkplatz einzuscheren. Hierbei übersah sie eine hinter sich fahrende Rollerfahrerin, gegen die sie mit ihrem Auto stieß. Die 63-jährige Rollerfahrerin zog sich bei dem Unfall Prellungen zu und musste ärztlich versorgt werden. Die Unfallverursacherin stand unter Alkoholeinfluss und hatte 1,6 Promille Alkohol im Blut. Bei der Autofahrerin war eine Blutentnahme unumgänglich; außerdem musste sie ihren Führerschein abgeben. Der Sachschaden an Pkw und Roller beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.