Ermittlungen gegen 57-Jährigen wegen Bedrohung

Ermittlungen gegen 57-Jährigen wegen Bedrohung

HALLERNDORF, LKR. FORCHHEIM. Nach Bedrohungen gegen Angehörige und Ortsbewohner hat die Polizei Forchheim Ermittlungen gegen einen 57-Jährigen eingeleitet. Der Mann konnte zwischenzeitlich angetroffen und zu den Vorwürfen vernommen werden.

Am vergangenen Donnerstag wurde bei der Polizei in Forchheim Anzeige erstattet. Demnach soll der 57-Jährige aus dem Gemeindebereich Hallerndorf in Textnachrichten die Drohungen und auch Beleidigungen geäußert haben. Bereits frühzeitig lagen der Forchheimer Polizei Anhaltspunkte dafür vor, dass der Mann möglicherweise der Reichsbürgerbewegung zuzuordnen ist. Zunächst war der Aufenthaltsort des 57-Jährigen unklar. Konkrete Hinweise auf den Besitz von Waffen lagen nicht vor. Mögliche Gefahrenmomente für die Bedrohten haben sich im Zuge der Ermittlungen und Abklärungen nicht erhärtet. Am Montagnachmittag konnten Beamte der Forchheimer Polizei den Mann ausfindig machen und zu den Vorwürfen befragen. Die Ermittlungen in diesem Zusammenhang dauern an.

Einbrecher suchten Computerladen auf

BAMBERG. Auf Mobiltelefone und Computer hatten es unbekannte Täter in der Nacht zum Montag bei einem Einbruch in einen Computerladen in der Bamberger Innenstadt abgesehen. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise auf die Einbrecher.

Nachdem sie gewaltsam die Eingangstür des Geschäfts in der Kettenbrückstraße geöffnet hatten, drangen die Unbekannten am Montagmorgen, gegen 2.15 Uhr, in den Laden ein. Aus den Geschäfts- und Lagerräumen erbeuteten die Einbrecher mehrere hochwertige Mobiltelefone und Computer im Gesamtwert von mehreren zehntausend Euro. Sie hinterließen einen Sachschaden von rund 1.000 Euro und entkamen unerkannt.

Das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte der Bamberger Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 um Hinweise auf verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge.

Kennzeichendiebstahl

BAMBERG. Am Sonntag, zwischen 12.50 Uhr und 15.25 Uhr, wurden am Laubanger von einem dort geparkten VW Lupo die beiden amtlichen Kennzeichen BA – AI 333 gestohlen. Der oder die Täter haben die beiden Kennzeichen samt Halterung von dem Wagen abgeschraubt. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf 50 Euro.

Autoaufbruch scheiterte

BAMBERG. Zwischen Freitagabend und Samstagfrüh wurde in der Neuerbstraße versucht, einen dort geparkten grünen Kia aufzubrechen. Der oder die Täter versuchten mittels Schlossstechen ins Fahrzeuginnere zu gelangen, was offensichtlich nicht gelungen ist. Am Pkw wurde dennoch Sachschaden von 500 Euro angerichtet.

Trunkenheitsfahrten

  • BAMBERG. Während einer Verkehrskontrolle bei einem 27-jährigen Autofahrer am Sonntagmittag in der Gartenstadt bemerkten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch. Bei einem durchgeführten Test brachte es der Mann auf 0,88 Promille.
  • BAMBERG. Mit 2,26 Promille Alkohol im Blut war am Sonntagabend im Bamberger Osten ein 36-jähriger Autofahrer unterwegs. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.