Omnibusfahrer übersieht Radfahrerin beim Rechtsabbiegen

Audi RS6 gestohlen

STRULLENDORF, LKR. BAMBERG. Mit einem hochwertigen Fahrzeug entkamen in der Nacht zum Dienstag bislang unbekannte Diebe. Der silbergraue Audi RS6 Limousine war nicht zugelassen und stand auf einem Firmengelände am südlichen Ortsrand. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt.

In der Zeit von Montag, 20 Uhr, bis heute Morgen, 7 Uhr, haben die Unbekannten den silbernen Wagen entwendet. Das fast sieben Jahre alte Fahrzeug stand auf dem Gelände eines Kraftfahrzeughandels in der Martin-Luther-Straße. Wie das Fahrzeug von dort weg kam und ob die Diebe eventuell Kennzeichen an dem Wagen angebracht haben ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Das hochwertige Audi Sondermodell war mit dunkelgrauen Alufelgen ausgestattet. Am Heck war die Bezeichnung „RS 6“ angebracht. Der Entwendungsschaden beträgt annähernd 50.000 Euro.

  • Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe:
  • Wer hat das beschriebene Fahrzeug seit Montag, 20 Uhr, gesehen?
  • Wer hat im Bereich der Martin-Luther-Straße verdächtige Personen und / oder Fahrzeuge beobachtet?

Hinweise nimmt die Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Fahrradbesitzer wird gebeten sich zu melden

BAMBERG. Bereits in den Morgenstunden des Samstags wurde ein junger Mann und sein Begleiter am Grünen Markt von einer Zivilstreife ertappt, als diese sich an den dort abgestellten Fahrrädern zu schaffen machten und diese stehlen wollten. Hierzu wird der Besitzer des Fahrrades, Marke Suntour Super-Oversize 400, Farbe: grün, gebeten sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Handtaschendiebe unterwegs

  • BAMBERG. Ein Unbekannter entwendete in den Morgenstunden des Sonntags in einem Lokal in der Sandstraße die Handtasche einer Besucherin samt Inhalt im Wert von ca. 100 Euro.
  • Während ihres Besuchs einer Diskothek in der Franz-Ludwig-Straße wurde in den Morgenstunden des Sonntags einer jungen Frau die Handtasche samt Inhalt im Wert von 520 Euro gestohlen. Die Tasche wurde später ohne Geld und Handy an der Kasse abgegeben, der Ausweis wurde vor der Disco aufgefunden.

Schuhe ausgetauscht

BAMBERG. Ein junger Mann wurde am Montagnachmittag in einem Markt in der Kirschäckerstraße beobachtet, als er sich ein Paar Sportschuhe der Marke Puma im Wert von 39,95 Euro anzog und seine getragenen Schuhe im Regal hinterließ. Da er an der Kasse anschließend lediglich ein Getränk im Wert von 1,19 Euro bezahlte, wurde der 26-jährige Rumäne angehalten. Eine Anzeige wegen Ladendiebstahl, sowie die Zahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 150 Euro waren die Folge.

Sachbeschädigungen

Zeugen zu den Sachbeschädigungen werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

  • BAMBERG. Vermutlich während des Mahr-Bockbieranstichs trat ein Unbekannter in der Zeit von Freitag- bis Samstagnachmittag an einem in der Gönnerstraße abgestellten weißen Fahrrad der Marke Pegasus den Fahrradständer ab und richtete Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro an.
  • In der Nacht vom 12. auf 13.10.16 beschmierte ein Unbekannter an einem Anwesen in der Veit-Stoß-Straße die Klingel und den Briefkasten mit blauer Farbe. Dem Besitzer entstand dadurch Schaden in Höhe von ca. 100 Euro.
  • Mit einer Art Wachsmalkreide beschmierte übers Wochenende ein Unbekannter die Hausfassade und den Fensterrahmen eines Wohnanwesens in der Fischstraße und richtete Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro an.
  • In den frühen Morgenstunden des Dienstags beobachtete ein Opel-Fahrer am Maximiliansplatz / Hauptwachstraße einen Passanten, der mit dem Fuß gegen mehrere Laternen trat. Anschließend lief er auf den geparkten Opel zu und lief über dessen Motorhaube, so dass Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro entstand. Gegenüber der verständigten Polizeistreife zeigte sich der alkoholisierte 20-jährige Bamberger (Alkotest ergab 2,14 Promille) anschließend uneinsichtig und provozierend, so dass er zur Verhütung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen wurde und seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen konnte.

Unfallfluchten

Zeugen zu den Unfallfluchten werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 09051/9129-210, zu melden.

  • BAMBERG. In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagnachmittag stieß ein unbekannter Fahrzeuglenker in der Pödeldorfer Straße gegen die Front eines geparkten grauen Honda Jazz. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 4000 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher davon.
  • Gegen einen in der Pödeldorfer Straße abgestellten weißen VW Transporter stieß am Montagmorgen ein unbekannter Autofahrer und ließ Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro zurück.
    Der Unfallgeschädigte wird gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden
  • BAMBERG. Bereits am 11.10.16, um 16 Uhr, beschädigte eine Fiat-Fahrerin in der Karstadt Tiefgarage beim Ausparken einen kleineren dunklen Kombi (müsste hinten links beschädigt sein) und fuhr anschließend weiter. Nachdem sich die Unfallverursacherin einen Tag später bei der Polizei meldete, wird der oder die Geschädigte gebeten, sich unter Tel. 0951/9129-210, bei der Polizei zu melden.
  • Unfallflucht geklärt
    BAMBERG. Von einem Zeugen wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Autofahrer in der Äußeren Löwenstraße beobachtet, als dieser gegen die Hauswand eines dortigen Anwesens stieß und Schaden in Höhe von ca. 3000 Euro zurück ließ. Da das Kennzeichen bekannt war, konnte der Unfallverursacher ermittelt werden. Wie er angab, hatte er den Unfall nicht gemeldet, da er mit dem Pkw seiner Mutter gefahren war und noch keinen Führerschein besitzt. Seiner Mutter erzählte er nichts von dem Unfall, so dass diese am Morgen den Schaden an ihrem Fahrzeug feststellte und ebenfalls bei der Polizei eine Unfallflucht anzeigte.
  • In der Franz-Ludwig-Straße wurde am Sonntagnachmittag ein Audi-Fahrer beobachtet, als dieser gegen einen geparkten blauen KIA stieß. Anschließend stieg der Unfallverursacher aus, begutachtete den Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro und entfernte sich unerlaubt. Da das Kennzeichen notiert worden war, wird nun gegen den Fahrer wegen Unfallflucht ermittelt.

Bremsleitungen durchgetrennt – Zeugen bitte melden!

BAMBERG. Eine junge Frau hatte von Mittwoch auf Donnerstagnacht ihr Fahrrad in der Austraße abgestellt. Als sie dann in den Morgenstunden des Donnerstags auf dem Nachhauseweg mit ihrem Fahrrad die Bamberger Straße bergab in Richtung Bug befuhr, stellte sie fest, dass ihre Bremsen nicht funktionierten. Die 19-Jährige stürzte und zog sich dabei einen Armbruch und mehrere Abschürfungen und Prellungen zu. Wie sich herausstellte, waren die Bremsleitungen am Fahrrad der jungen Frau von einem Unbekannten, vermutlich in der Austraße, durchtrennt worden. Zeugen zu dem Unfall werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Ohne Fremdbeteiligung gestürzt

BAMBERG. Aus Unachtsamkeit und ohne jegliche Fremdeinwirkung geriet am Montagmorgen eine Radlerin in der Kärntenstraße mit ihrem Vorderreifen an den Randstein und stürzte. Dabei wurde die 17-Jährige leicht verletzt, am Fahrrad entstand kein Schaden.

Omnibusfahrer übersieht Radfahrerin beim Rechtsabbiegen

BAMBERG. Der Fahrer eines Kraftomnibusses übersah am Montagabend beim Rechtsabbiegen von der Moosstraße in den Berliner Ring eine auf dem Radweg fahrende Radlerin. Beim anschließenden Zusammenstoß blieb die Radlerin unverletzt, am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 160 Euro.

Marihuanageruch wahrgenommen

BAMBERG. Montagnachmittag wurde am Laubanger ein italienischer Lkw-Fahrer kontrolliert. Dabei konnten die Polizeibeamten deutlichen Marihuanageruch wahrnehmen. Da ein entsprechender Drogentest bei dem 34-jährigen Fahrer positiv verlief, war eine Blutentnahme im Klinikum die Folge. Fahrer und Beifahrer gaben dann auch zu am Tag zuvor Marihuana geraucht zu haben. Da vermutet wurde, dass im Lkw Marihuana versteckt worden sei, wurde der Lkw sichergestellt und zur Polizeidienststelle verbracht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde von den italienischen Staatsbürgern eine Sicherheitsleistung in Höhe von 950 Euro erhoben und der Führerschein des 34-Jährigen vorläufig sichergestellt.

Mit Promille unterwegs

BAMBERG. Am Wilhelmsplatz wurde Montagnacht ein BMW-Fahrer kontrolliert. Dabei wehte den Polizeibeamten eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Nachdem ein durchgeführter Alkotest 0,92 Promille ergab, wurde die Weiterfahrt untersagt und die Fahrzeugschlüssel des 49-Jährigen vorläufig sichergestellt.

Fahrräder fanden neue Besitzer

BAMBERG. Bereits am vergangenen Donnerstag, zwischen 17 Uhr und 17:30 Uhr, entwendete ein Unbekannter in der Kloster-Langheim-Straße ein an der Graf-Stauffenberg-Realschule abgestelltes, grün/blaues, Mountainbike der Marke Cube im Wert von 600 Euro. Der Besitzer hatte das Fahrrad an einem dortigen Verkehrszeichen angekettet und versperrt.

Geldbörse aus Umhängetasche gestohlen

BAMBERG. Während des Besuchs eines Lokals in der Bamberger Innenstadt wurde in den frühen Morgenstunden des Sonntags einer jungen Frau aus ihrer Handtasche, welche sie unter dem Tisch abgelegt hatte, die Geldbörse im Wert von 265 Euro von Unbekannten gestohlen.

iPhone aus Hosentasche geklaut

BAMBERG. Von einem Unbekannten wurde in den Morgenstunden des Samstags in einer Diskothek in der Franz-Ludwig-Straße einem Gast sein schwarz/graues Apple iPhone im Wert von 150 Euro unbemerkt aus seiner Hosentasche geklaut.

Beim Stehlen erwischt

BAMBERG. In einem Geschäft in der Starkenfeldstraße wurde am Samstagnachmittag ein 25-jähriger Georgier erwischt, als er Waren im Wert von 51,94 Euro in seinen mitgeführten Umhängekoffer steckte und ohne Bezahlung das Geschäft verlassen wollte.

Außenspiegel abgebrochen

BAMBERG. Zwischen dem 1.8. und 16.10.2016 wurde an einem in der Schwarzenbergstraße abgestellten Fiat Panda der rechte Außenspiegel von Unbekannten abgebrochen. Dem Besitzer entstand dadurch Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Zeugenhinweise zur Sachbeschädigung erbittet die Polizei, Tel. 0951/9129-210.

Fahrerseite verkratzt

BAMBERG. Am vergangenen Wochenende verkratzte ein Unbekannter die Fahrerseite eines in der Schweinfurter Straße geparkten, blauen, Daimler Chrysler und richtete Schade in Höhe von ca. 2500 Euro an. Auch hier sucht die Polizei Zeugen, welche gebeten werden sich unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Unerlaubt entfernt

BAMBERG. Vermutlich beim Rangieren stieß am Freitagnachmittag ein unbekannter Fahrzeuglenker gegen einen in der Straße Hinterer Graben abgestellten roten Citroen und beschädigte Radkasten und Stoßstange. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt und hinterließ Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.

VW Golf angefahren und geflüchtet

BAMBERG. In der Jäckstraße stieß ein unbekannter Fahrzeuglenker (vermutlich weißes Fahrzeug) zwischen Samstag- und Sonntagnachmittag gegen Fahrertür und hintere Tür eines geparkten schwarzen VW Golf und flüchtete anschließend. Zurück blieb Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Zeugen zu den Unfallfluchten werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Beim wilden Plakatieren erwischt

BAMBERG. Von einer Polizeistreife wurde in der Hainstraße am Samstagnachmittag ein Mann beim wilden Plakatieren erwischt. Wie sich herausstellte, hatte der 49-Jährige auch keinen gültigen Personalausweis bei sich und zeigte sich recht uneinsichtig. Die Plakate wurden vorläufig sichergestellt, ihn erwartet nun eine Anzeige nach dem Bayerischen Straßen- und Wegegesetz.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.