Faustschläge aufs Auge

Geldbeutel und Handy gestohlen

BAMBERG. Während des Besuchs eines Lokals in der Oberen Sandstraße wurde in den Morgenstunden des Samstag einem Gast Geldbeutel und Handy, im Wert von ca. 500 Euro, aus seinem Turnbeutel, den er für kurze Zeit unbeobachtet in einem Regal abgelegt hatte, gestohlen.

Gegen Metallzaun gefahren

BAMBERG. Bereits von Freitag auf Samstag fuhr ein unbekannter Fahrzeuglenker in der Willy-Lessing-Straße gegen einen Metallzaun. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher davon.

Beschädigter Außenspiegel blieb zurück

BAMBERG. Gegen den Außenspiegel eines in der Krötleinstraße geparkten VW Multivan stieß in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein unbekannter Autofahrer, so dass Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro zurückblieb.

Zeugenhinweise zu den Unfallfluchten nimmt die Polizei, unter Tel. 0951/9129-210, entgegen.

Aus Unachtsamkeit aufgefahren

BAMBERG. Aufgrund Rotlicht musste am Sonntagnachmittag eine Seat-Fahrerin an der Kreuzung Berliner Ring / Memmelsdorfer Straße anhalten. Dies bemerkte ein nachfolgender Mazda-Fahrer zu spät und fuhr auf den Seat auf. Beim Zusammenstoß wurden der Mazda-Fahrer, sowie die Seat-Fahrerin und deren Beifahrer leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein von der Polizei geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Faustschläge aufs Auge

  • BAMBERG. Im Bereich einer Diskothek in der Franz-Ludwig-Straße wurde in den frühen Morgenstunden des Sonntags ein junger Mann von einem Unbekannten mit der Faust aufs linke Auge geschlagen, so dass der 30-jährige Platzwunden und eine Schädelprellung davontrug.
  • Ebenfalls einen Faustschlag aufs Auge erhielt am Sonntagnachmittag ein 45-jähriger in der Feldkirchenstraße und wurde dabei leicht verletzt. Bei Eintreffen der verständigten Polizeistreife hatte sich der unbekannte Schläger bereits entfernt. Der stark alkoholisierte Geschädigte (Alkotest ergab 4,02 Promille) wurde anschließend im Klinikum behandelt.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

BAMBERG. Während einer Kontrolle am Sonntagabend in der Hainstraße stellten die Polizeibeamten bei einem VW-Fahrer fest, dass diesem seine Fahrerlaubnis gerichtlich entzogen worden war. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der amtsbekannte wohnsitzlose Mann in Gewahrsam genommen und der Pkw sichergestellt.

Alkoholfahne wehte entgegen

BAMBERG. Sonntagnacht wurde ein Polo-Fahrer in der Siechenstraße kontrolliert. Hierbei wehte den Polizeibeamten eine Alkoholfahne entgegen. Nachdem ein Alkotest bei dem 25-Jährigen 0,74 Promille ergab, wurde die Weiterfahrt unterbunden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.