Flucht vor der Polizei mit einem Kinderfahrrad vereitelt

Einbrecher gelangt in soziale Einrichtung

BAMBERG. Zwischen Ende Juli und dem 16. August diesen Jahres gelangte ein Unbekannter vermutlich über eine nicht verschlossene Türe in die Räumlichkeiten einer sozialen Einrichtung in der Kleberstraße. Aus einer Geldkassette, die in einem Rollcontainer deponiert war, entwendete der Einbrecher einen vierstelligen Bargeldbetrag.

Handtaschendiebstähle

  • BAMBERG. Einer Kundin eines Supermarktes in der Starkenfeldstraße wurde Samstagfrüh während des Einkaufens eine blaue Stofftasche, welche unbeaufsichtigt im Einkaufswagen lag, gestohlen. Neben einem zweistelligen Bargeldbetrag erbeutete der Dieb noch den Führerschein der Geschädigten.
  • BAMBERG. In einem Geschäft in der Villachstraße wurde Dienstagfrüh, zwischen 10 Uhr und 11 Uhr, einer Kundin aus der Handtasche die Geldbörse mit einem dreistelligen Bargeldbetrag, Ausweispapieren sowie ein schwarzes Smartphone gestohlen.

Gelddiebstahl in Gaststätte

BAMBERG. In einem unbeobachteten Moment wurde am Montag aus der unversperrten Geldkassette eines Lokals in der Pödeldorfer Straße ein dreistelliger Bargeldbetrag gestohlen. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen etwa 25-jährigen Mann mit zwei Krücken, ca. 170 cm groß, afrikanische Erscheinung, der am Tresen herumlungerte und des Lokales verwiesen wurde. Der Gelddiebstahl wurde erst am Abend vom Personal bemerkt und die Polizei eingeschaltet.

Jackendiebstahl

BAMBERG. Bereits am vergangenen Samstagabend wurde An der Breitenau aus einer Sportgaststätte einem Gast die Jacke mit Schlüsselbund gestohlen. Die schwarze Herrenjacke der Marke Brunotti hat einen Zeitwert von 100 Euro.

Türschloss verklebt

BAMBERG. In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in einem Mehrfamilienhaus in der Peuntstraße das Türschloss einer Wohnungstüre verklebt und Sachschaden von etwa 100 Euro angerichtet.

Hausfassade mit Flüssigkeit begossen

BAMBERG. Zwischen Dienstag, 2 Uhr und 8 Uhr, haben Unbekannte an einem Wohnanwesen in der Gaustadter Hauptstraße die Fassade mit einer Flüssigkeit begossen, so dass Sachschaden von etwa 200 Euro entstanden ist.

Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Ein 36-jähriger Radler konnte schnell von der Polizei ermittelt werden, der am Montagmittag in der Luitpoldstraße mit seinem Fahrrad am Außenspiegel eines schwarzen Opel Corsa hängen blieb und das Gehäuse beschädigte. Der Radfahrer stürzte anschließend, betrachtete sich den angerichteten Schaden und fuhr einfach weiter. Noch am gleichen Abend konnte dann der Unfallverursacher aufgrund einer detaillierten Personenbeschreibung am Bahnhof von einer Polizeistreife angetroffen werden.
  • BAMBERG. In der Schützentiefgarage wurde zwischen Montagabend und Dienstagfrüh ein schwarzer Mini Cooper an der Beifahrertüre vermutlich während eines Parkmanövers angefahren und Sachschaden von etwa 1000 Euro angerichtet.
  • BAMBERG. Sachschaden von mindestens 1200 Euro richtete ein 48-jähriger Autofahrer in der Pödeldorfer Straße beim Ausparken am Dienstagmittag an einem schwarzen Ford an. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, allerdings wurde das Kennzeichen von einer aufmerksamen Zeugin notiert, weshalb der Flüchtige schnell von der Polizei ermittelt werden konnte und sich jetzt wegen Unfallflucht verantworten muss.
  • BAMBERG. An einem Schnellrestaurant in der Von-Ketteler-Straße stieß am Dienstagnachmittag ein Autofahrer gegen das Leuchtreklameschild und richtete Sachschaden von 300 Euro an. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. In der Würzburger Straße übersah am Montagnachmittag ein 72-jähriger Autofahrer beim Rückwärtsfahren eine Rollerfahrerin, die anschließend stürzte und sich Prellungen zuzog. An Pkw und Roller entstand Gesamtschaden von knapp 1000 Euro.
  • BAMBERG. Aufgrund der stark blendenden Sonne übersah am Dienstagnachmittag ein Golffahrer beim Linksabbiegen von der Hallstadter Straße in die Dürrseestraße einen entgegenkommenden Toyota-Fahrer. Durch den Aufprall entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden von 4000 Euro.

Flucht vor der Polizei mit einem Kinderfahrrad vereitelt

BAMBERG. Im Bereich Memmelsdorfer Straße / Kärntenstraße sollte am Dienstagnachmittag ein Kleinkraftradfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der 27-jährige Mann flüchtete, stellte jedoch nach kurzer Verfolgungsfahrt das Fahrzeug ab und rannte zu Fuß weiter. Da aufgrund der örtlichen Begebenheiten ein Durchkommen mit dem Polizeifahrzeug nicht möglich war, schnappte sich einer der Polizeibeamten kurzerhand ein unversperrt abgestelltes Kinderfahrrad und verfolgte den Flüchtenden. Dieser konnte kurze Zeit später gestellt werden. Im Rahmen der nun folgenden Kontrolle fand die Polizei im Rucksack des jungen Mannes Rauschgift und -zubehör. Des Weiteren stellte sich heraus, dass der 27-jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und das Kleinkraftrad unter Alkohol- und Drogeneinfluss steuerte.

Rollerfahrer hatte zu viel getrunken

BAMBERG. In der Egelseestraße wurde am Dienstagabend ein 63-jähriger Rollerfahrer aus dem Verkehr gezogen, der 0,96 Promille Alkohol im Blut hatte.

Hotelgast landet in Polizeizelle

BAMBERG. Ein 68-jähriger Mann belästigte Mittwochfrüh in Bahnhofsnähe Hotelgäste, weil ihm das Mietverhältnis gekündigt worden war. Damit war der Mann offensichtlich nicht einverstanden und versuchte erneut in das Hotel zu gelangen. Die Polizei nahm den uneinsichtigen Gast schließlich mit zur Wache, wo er zur Verhütung von Straftaten in einer Zelle untergebracht wurde. Der 68-jährige muss sich zudem wegen Hausfriedensbruchs verantworten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.