Geschlagen, Fahrrad geworfen und ins Gefängnis gewandert

Kennzeichen entwendet

Bamberg. Am Sonntag von 1 Uhr – 13.15 Uhr wurde von einem geparkten VW, New Beetle, in der Gaustadter Hauptstraße das hintere Kennzeichen entwendet. Wer kann hierzu Hinweise geben (0951/9129-210)?

Pkw aufgebrochen

Bamberg. Von Samstagnachmittag bis Sonntagmittag wurde am Hinteren Graben ein geparkter blauer Ford Fiesta durch einen unbekannten Täter angegangen. Dieser manipulierte das Türschloss und gelangte so ins Fahrzeuginnere, wo er eine Sonnenbrille entwendete. Der Sachschaden beträgt ca. 300 Euro, der Entwendungsschaden etwa 130 Euro. Etwaige Zeugen der Tat werden gebeten, sich unter der 0951/9129-210 bei der Polizei Bamberg – 0951-9129-210 – zu melden

Glasscheibe beschädigt

Bamberg. Am Montag gegen 2:20 Uhr wurde die Glasscheibe einer Eingangstüre zu einem Anwesen in der Ludwigstraße durch einen Fußtritt beschädigt. Hierbei entstand ein Schaden i.H.v. 200 Euro.

Kradfahrer gestürzt; Verursacher flüchtet

Bamberg. Am Sonntag gegen 19 Uhr ereignete sich auf dem Berliner Ring, aus Süden kommend, unmittelbar nach Verlassen der BAB 73 ein Unfall mit einem gestürzten Kradfahrer. Ein dunkler Pkw zog vor diesem, welcher auf der linken Spur fuhr, unmittelbar auf die linke Spur und zwang dem Kradfahrer zu einer Vollbremsung, wobei dieser zu Sturz kam. Anschließend entfernte sich der Pkw in Richtung unbekannt. Am Bike entstand ein Schaden von 1.000 Euro, der Biker wurde leicht verletzt. Wer kann Hinweise bzgl. des flüchtigen Pkws geben (0951-9129-210)?

Geschlagen, Fahrrad geworfen und ins Gefängnis gewandert

Bamberg. Am Sonntag gegen 12:15 Uhr kam es am Markusplatz zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 25-jährigen Mann und seiner kürzlich getrennten 19-jährigen Ex-Freundin. Hierbei wurden sowohl sie wie auch eine dritte Person mit Schlägen und Tritten von Seiten des Täters attackiert. Dieser ergriff vor Eintreffen der Polizei die Flucht. Gegen 16:15 Uhr konnte der alkoholisierte Flüchtige vor einem Anwesen am Ulanenplatz angetroffen werden, wo er erneut versuchte, sich der Festnahme zu entziehen, zumal gegen ihn in anderer Sache noch ein Haftbefehl bestand. Hierbei attackierte er die Beamten, indem er ein Fahrrad nach der Streife warf. Dies brachte ihm aber nichts, er kam dennoch in die Justizvollzugsanstalt; nun muss er sich neben dem Haftbefehl und der oben genannten Anzeige auch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Rauschgift bei Kontrolle aufgefunden

Bamberg. Am Montag gegen 0:20 Uhr versuchte sich ein 49-jähriger Mann bei Erblicken der Streife einer Kontrolle zu entziehen; hierzu versteckte er sich in einem nahegelegenen Gebüsch und spielte zunächst „toter Mann“. Bei der Nachschau konnte im Umfeld des Kontrollortes / Liegeortes mehrere Konsumeinheiten Amphetamin aufgefunden werden. Zudem führte er am Körper auch noch Amphetamin mit sich. Er muss sich nun wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.