Entenfamilie gerettet

Handydiebstahl

BAMBERG. In der Hauptwachstraße wurde am Sonntagnachmittag einem Jugendlichen sein Samsung-Handy gestohlen, als dieses für kurze Zeit unbeaufsichtigt auf einer dortigen Sitzbank abgelegt war. Das Mobiltelefon hat einen Zeitwert von 150 Euro.

Ladendiebstahl

BAMBERG. Auf ein Parfum sowie Herrenunterwäsche für knapp 100 Euro hatte es am Montagnachmittag ein 55-jähriger Mann in einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt abgesehen. Er wurde vom Personal beobachtet und der Polizei überstellt. Bei der Anzeigenaufnahmen kamen noch zwei Hörspiel-CD’s zum Vorschein, die der Langfinger vermutlich aus einer Buchhandlung gestohlen hatte.

Autos mit Lackfarbe besprüht

BAMBERG. Zwischen Sonntagabend, 18 Uhr und Montagfrüh, 10 Uhr, besprühte ein Unbekannter auf einem Privatparkplatz am Aufseßhöflein zwei dort abgestellte Pkws mit schwarzer Lackfarbe. An dem BMW sowie an dem Renault entstand Gesamtschaden von mindestens 500 Euro.

Graffiti-Sprayer verunstalten Gebäude

  • BAMBERG. In der Kantstraße wurden eine Mauer sowie ein Garagentor im Zeitraum von Mitte Mai bis zum 26. Juli diesen Jahres mit Graffiti besprüht. Der Unbekannte hinterließ Sachschaden von knapp 600 Euro.

  • In der Heinrichstraße trieb zwischen dem 26. Juli und dem 1. August diesen Jahres ebenfalls ein Graffiti-Sprayer sein Unwesen. Hier wurden gleich drei Hausfassaden mit Graffitis besprüht und Sachschaden von 500 Euro angerichtet.

VW Sharan von einem Unbekannten angefahren

BAMBERG. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Würzburger Straße wurde am 11.7.2016, zwischen 15 Uhr und 16 Uhr, ein blauer VW Sharan von einem Unbekannten angefahren. Obwohl der Verursacher Sachschaden von 2000 Euro hinterlassen hatte, entfernte sich dieser von der Unfallstelle.

Vorfahrt missachtet

  • BAMBERG. An der Einmündung Ludwigstraße / Zollnerstraße fuhr am Spätnachmittag des Montags eine Mercedesfahrerin in die Kreuzung ein, weil sie den grünen Rechtsabbiegepfeil mit dem Geradeaus-Grünlicht verwechselt hatte. Die 76-jährige Frau stieß gegen ein Fahrschulauto, das bei Grün in die Kreuzung eingefahren war. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von 9000 Euro.

  • BAMBERG. An der Einmündung Schützenstraße / Schönbornstraße missachtete am Montagfrüh ein Stadtbusfahrer die Vorfahrt eines Mercedes-Fahrers. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von 10.000 Euro.

Radfahrer hatte zu viel getrunken

BAMBERG. In der Hauptwachstraße wurde am Dienstagfrüh ein 30-jähriger Radler von einer Polizeistreife kontrolliert, weil er ohne Licht unterwegs war. Den Beamten wehte eine deutliche Alkoholfahne entgegen; bei einem Alkoholtest brachte es der Radler auf 1,94 Promille, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Entenfamilie gerettet

BAMBERG. Am Montagabend blockierte eine 13-köpfige Entenfamilie den Fahrradweg zwischen Bamberg und Strullendorf. Ein vorbeikommender Radfahrer befürchtete, dass sich die Tiere in Richtung Bundesstraße bewegen könnten und versuchte sie in den sicheren Wald zu treiben. Allerdings reagierten die Enten auf seine Bemühungen nicht und blieben regungslos an Ort und Stelle. Der 65-jährige Mann rief daraufhin die Polizei, welche ihm riet, doch eines der Tiere zu nehmen und in den Wald zu setzen, in der Hoffnung, die anderen werden folgen. Dieser Vorschlag wurde sofort in die Tat umgesetzt und tatsächlich folgten die Enten ihrem Geschwisterchen mit lautem Geschnatter. Die Entenfamilie war somit gerettet, da der Wald mit einem Zaun von der Bundesstraße abgetrennt war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.