Mann bedroht Vater mit Säbel

Geldbörse aus Einkaufskorb geklaut

Bamberg. Einer 22-Jährigen wurde Samstagmittag die Geldbörse aus der Seitentasche des Einkaufskorbes geklaut. An der Kasse eines Supermarktes im Hafengebiet stellte sie fest, dass diese samt Inhalt nicht mehr vorhanden war. Beobachtungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel. 0951-9129-210 entgegen.

Gleich zwei Fahrräder entwendet

Bamberg. Samstagnachmittag in der Zeit von 14-16 Uhr wurden gleich zwei Fahrräder, welche in der Königstraße vor einer Brauerei abgestellt waren, entwendet. Hierbei handelt es sich um ein schwarzes Mountainbike der Marke „Mon Draker“ im Wert von 2.100 Euro sowie ein graues Trekkingrad der Marke „KTM“ im Wert von 700 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel. 0951-9129-210 zu melden.

Sturz übers Fahrrad

Bamberg. Bei der Durchfahrt der Unterführung in der Zollnerstraße unterschätzte ein 15-jähriger Fahrradfahrer Samstagnachmittag seine Geschwindigkeit. Beim Bremsversuch betätigte er den Bremshebel so stark, sodass er über sein Vorderrad geschleudert wurde und stürzte. Durch den Sturz erlitt er eine Platzwunde am Kinn sowie mehrere Schürfwunden. Er wurde vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht.

VW-Fahrer öffnete seine Autotür ohne Radfahrer zu beachten

Bamberg. Auch zu Fall kam ein 65-jähriger Fahrradfahrer Sonntagmorgen als er in der Siechenstraße Richtung Hallstadt unterwegs war. Ohne den Radfahrer zu beachten, öffnete ein VW-Fahrer, der dort parkte, seine Autotür. Der 65-Jährige stürzte und kollidierte mit einem neben ihm fahrenden Jaguar-Fahrer. Der Radfahrer klagte im Anschluss über Schmerzen im Schulterbereich und zog sich Schürfwunden am Unterarm zu. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Randale

Bamberg. Am frühen Sonntagmorgen randalierte ein stark alkoholisierter 27-jähriger Mann vor der Wohnungstür seiner Ex in der Nürnberger Straße. Da er einem Platzverweis durch die Polizei nicht nachkam, wurde er anschließend in die Zelle verfrachtet. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,52 Promille.

Betrunken unterwegs und Security beleidigt

Bamberg. Ein 49-Jähriger fuhr Sonntagnacht vor den Haupteingang einer Unterkunft in der Pödeldorfer Straße und beleidigte dort die Sicherheitsbeamten. Anschließend fuhr er stadtauswärts davon. Eine benachrichtigte Polizeistreife traf ihn kurz darauf urinierend neben seinem Fahrzeug an. Ein bei ihm durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,46 Promille. Da er sich den Beamten gegenüber aggressiv verhielt und deren Anweisungen ignorierte, musste er zur Ausnüchterung die Nacht in der Zelle verbringen.

Mann bedroht Vater mit Säbel

Bamberg. Sonntagnachmittag wurde die Polizei in die Eichendorffstraße gerufen, da dort ein psychisch kranker 42-jähriger Mann seinen Vater mit einem Säbel bedrohte. Die Beamten konnten den Vater unverletzt aus der Wohnung befreien. Der 42-Jährige jedoch verschanzte sich und drohte an sich „umzubringen“ falls die Polizei die Wohnung betritt. Nach gutem Zureden erklärte er sich schließlich bereit, aus der Wohnung zu kommen und er wurde widerstandslos festgenommen. Der Mann wurde anschließend in eine Nervenklinik eingewiesen. Da sich während des ganzen Vorfalls Essen auf dem eingeschalteten Herd befand, musste schließlich auch noch die Feuerwehr anrücken, da es zu starker Rauchentwicklung durch das angebrannte Kochgut gekommen war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.