Blumentopf entwendet

Blumentopf entwendet

Bamberg. Während ihrer Aufräumarbeiten Samstagnacht, stellte eine Bedienung in der Dominikanerstraße fest, dass ein Blumentopf samt Inhalt im Wert von 60 Euro von Unbekannten entwendet wurde. Hinweise bitte an die PI Bamberg-Stadt unter 0951/9129-210.

Hauswand besprüht

Bamberg. Mit Graffiti wurden von Unbekannten zwei nebeneinanderstehende Häuser in der Nürnberger Straße 2 und 4 im Zeitraum von Samstagabend auf Sonntagfrüh besprüht. Auf beiden Wänden wurde der gleiche Schriftzug gesprüht, so dass jeweils ein Schaden von 250 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Stadt, Tel. 0951-9129-210 entgegen.

Auf Longboard das Gleichgewicht verloren

Bamberg. Als Sonntagabend ein 18-jähriger Longboard-Fahrer in der Pödeldorfer Straße zwischen zwei dort geparkten Pkws den Gehweg auffahren will, verliert er das Gleichgewicht. Hierbei schlug er mit seiner rechten Hand gegen die Heckscheibe eines Mini Coopers, was zur Folge hatte, dass ein Loch in der Scheibe entstand. Der Schaden wird mit 1.000 Euro beziffert.

Unfallfluchten

  • Bamberg. Größere Dellen und mehrere Kratzspuren an einem silbernen BMW Z4 hinterließ ein Unbekannter in der Tiefgargage der Konzerthalle. Der Geschädigte parkte seinen BMW von Freitagmittag bis Samstagmittag dort. Der Schaden wird auf 3.500 Euro geschätzt.
  • Bamberg. Eine 60-Jährige konnte Sonntagmittag beobachten, wie ein Ford Fahrer gegen ihren in der Adam-Senger-Straße geparkten Toyota fuhr, und ohne sich um den Schaden in Höhe von 3.000 Euro zu kümmern. Sie folgte dem Ford Fahrer, bis dieser sein Fahrzeug abstellte und verständigte die Polizei. Der verantwortliche Fahrer muss sich nun wegen Unfallflucht verantworten.
  • Bamberg. Beim Überqueren der Gaustadter Hauptstraße wurden zwei Fußgänger am Sonntagnachmittag von einem Daimler-Benz-Fahrer fast umgefahren. Dieser schnitt mit seinem Kastenwagen die Kurve und fuhr direkt auf die beiden Fußgänger zu. Ihnen gelang es im letzten Moment zur Seite zu springen und konnten einen Zusammenstoß verhindern. Nach kurzen Blickkontakt aller Beteiligten beschleunigte der Daimler Fahrer und flüchtete Richtung Europabrücke. Da die beiden Fußgänger sich das Kennzeichen notieren konnten, wurde der Halter des Daimlers kurze Zeit später angetroffen. Ein bei ihm durchgeführter Alkoholtest verlief negativ. Er muss jedoch mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung rechnen.

Vom Pedelec gestürzt

Bamberg. Als eine 50-jährige Frau am Sonntagmorgen mit ihrem Pedelec die Böschung zu einem Radweg am Main-Donau-Kanal in der Nähe von Bug hochfahren will, blieb sie aufgrund eines Fahrfehlers nahezu stehen und kippt im Anschluss zur Seite um. Beim Abfangen des Sturzes mit dem linken Arm, zog sie sich eine Fraktur des Unterarms zu und wurde mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Bamberg gebracht.

Taxifahrt nicht bezahlt

Bamberg. In den frühen Morgenstunden des Sonntags wurden 4 junge Männer mit dem Taxi von Ebing nach Bamberg in zu einem Anwesen in der Geisfelder Straße befördert. Als es ums bezahlen ging, zahlte lediglich einer der Männer 10 Euro, die anderen drei stiegen aus und liefen davon, ohne den Restbetrag von 25 Euro zu begleichen. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

Radfahrer fährt Schlangenlinien

Bamberg. Weil er in der Magazinstraße die komplette Breite der Straße benutzend und in Schlangenlinien fuhr, fiel ein 56-jähriger Fahrradfahrer Sonntagnacht einer Polizeistreife auf. Als diese ihn einer Verkehrskontrolle unterziehen wollte, stürzte er mit seinem Fahrrad und blieb auf der Straße liegen. Er erlitt keine Verletzungen. Bei einem freiwillig durchgeführten Alkoholtest wurde ein Promillewert von 2,62 festgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.