Radfahrerin leicht verletzt

Dieb war auf Energy-Drinks aus

Bamberg. Auf Energy-Drinks im Wert von ca. 28 Euro hatte es ein 35-Jähriger am Mittwochmittag in einem Baumarkt im Hafengebiet abgesehen. Diese steckte er in seine Jacke und ging anschließend durch den Kassenbereich. Dabei wurde er von einem Angestellten beobachtet und gestellt. Ihm wurde ein Hausverbot für alle Filialen erteilt. Eine Anzeige wegen Ladendiebstahls ist die Folge.

Sachbeschädigungen

Beobachtungen zu folgenden Vorfällen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel. 0951-9129-210 entgegen.

Mit Feuerlöscher Fensterscheibe eingeschlagen

Bamberg. Bereits in der Nacht von Dienstag auf Mittwochmorgen wurde die Fensterscheibe der Gemeinschaftsküche in einem Studentenwohnheim in der Pestalozzistraße mit einem Feuerlöscher eingeschlagen. Zudem wurde das Fenster aus der oberen Verankerung gehebelt. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Hauswand beschmiert

Bamberg. Unbekannte haben am Mittwoch in der Zeit von 7.30 bis 18.15 Uhr die linke Hauswand eines weißen Mehrfamilienhauses „Am Leinritt“ mit unleserlichem Graffiti beschmiert und einen Schaden in Höhe von ca. 150 Euro hinterlassen.

Unfallflucht

Bamberg. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 1.000 Euro zu kümmern, entfernte sich ein Fahrradfahrer am Mittwochmittag, als er auf einen in der Siechenstraße geparkten grauen Suzuki auffuhr und dessen Fahrerseite, sowie den linken Außenspiegel beschädigte.

Sicherheitsabstand nicht eingehalten

Bamberg. Nachdem ein Lkw-Fahrer am Mittwochnachmittag im Stadtgebiet den Sicherheitsabstand zu einem vor ihm fahrenden VW Passat nicht einhielt, fuhr er hinten auf. Der Passat musste zuvor verkehrsbedingt anhalten. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 7.000 Euro.

Unter Drogen Unfall verursacht

Bamberg. Fast zeitgleich ereignete sich ein weiterer Auffahrunfall in der Ludwigstraße, als auch hier verkehrsbedingt ein 19-jähriger Opel-Fahrer anhalten musste und deshalb einem 57-jährigem BMW-Fahrer hinten ins Heck fuhr. Bei der Unfallbefragung gab der Opel Fahrer zu, tags zuvor Cannabis konsumiert zu haben. Eine Blutentnahme im Klinikum und eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung ist die logische Folge.

Von Fahrbahn abgedrängt

Bamberg. Beim Fahrstreifenwechsel übersah am Mittwochabend in der Forchheimer Straße eine BMW-Fahrerin einen VW-Fahrer. Es kam zum Unfall mit 10.000 Euro Schaden.

Die BMW-Fahrerin sowie der Golf-Fahrer standen nebeneinander auf den beiden Linksabbiegerspuren der Forchheimer Straße an einer roten Ampel. Sie wollten in den Münchner Ring abbiegen. Als die Ampel auf Grün umschaltete, wechselte die BMW-Fahrerin die Fahrspur und übersah hierbei den etwas leicht versetzt fahrenden VW Fahrer. Dieser wurde gegen den Bordstein und schließlich auf den Fahrradweg geschoben. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird auf 10.000 Euro beziffert.

Sturz vom Roller

Bamberg. Beim Rückwärtsausparken übersah ein Smart-Fahrer am Mittwochmorgen einen 47-jährigen Rollerfahrer, der an ihm vorbei Richtung Ludwigstraße fahren wollte. Es kam zu einer Kollision, wobei sich der Rollerfahrer leichte Verletzungen zuzog. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 2.000 Euro.

Radfahrerin leicht verletzt

Bamberg. Zum Sturz einer 15-jährigen Fahrradfahrerin kam es am Mittwochabend an einem Fußgängerüberweg, als ein aus der Friedrichstraße kommender VW-Fahrer in die Hainstraße abbiegen wollte und dort mit der aus der Langen Straße kommenden Schülerin zusammenstieß. Diese verletzte sich beim Sturz nur leicht und wurde von ihrem herbeigerufenen Vater vorsorglich ins Klinikum gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.