Die Künstlerwerkstatt der Offenen Behindertenarbeit stellt ihre Künstler vor

Timur Manapow: Manhattan

Timur Manapow: Manhattan

Unter dem Label „Bild des Monats“ präsentieren verschiedene Künstler der Künstlerwerkstatt der Offenen Behindertenarbeit ein bis zwei Werke im monatlichen Turnus in fünf ausgewählten Bamberger Geschäften. Ziel ist es Künstlern mit Behinderung zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen und ihr Schaffen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Das Atelier der „Künstlerwerkstatt“ der Offenen Behindertenarbeit bietet Künstlern mit Behinderung die Möglichkeit, ihre bildnerische Sprache immer weiter zu entwickeln. Die künstlerische Assistenz im Atelier erfolgt durch die Künstler Hannelore Heider, Michael Knobel, Karlheinz Beer und Christiane Hartleitner. Das Assistenzkonzept ermöglicht es Menschen mit Behinderung sich ihrem Talent entsprechend als freischaffende Künstler zu verwirklichen.

Die Welt der Kunst und Kultur ist so vielfältig wie die Menschen, die sie schaffen und gestalten. Aus der Tradition des „Art Brut“, ein Sammelbegriff für autodidaktische Kunst von Laien und Menschen mit Behinderung, hat sich eine eigenständige internationale künstlerische Szene herausgebildet die sich als „Outsider Art“ versteht.

Frank Licht: Urlandschaft

Frank Licht: Urlandschaft

Das Denken jenseits der Norm lässt fantastische Werke entstehen. Gebunden an die schöpferischen Fähigkeiten, an seelische Zustände, die vom Alltäglichen, „Normalen“ mehr oder weniger abweichen, enthüllen Outsider-Künstler in ihren Werken Unerwartetes. Häufig am Rande der Gesellschaft stehend, beleuchten sie die Grenzen und Widersprüchlichkeiten des menschlichen Daseins und vermitteln tiefe Einblicke über die Beziehung zwischen Wirklichkeit und Fantasie.

Mathias Ulrich: Die Bergwiese

Mathias Ulrich: Die Bergwiese

Die Kunsthandlung Senger in der Karolinenstraße, Bullani Mützen in der Augustenstraße, das Odeon Kino in der Luitpoldstraße und der BVD Kartenservice in der Langen Straße haben sich dankenswerterweise sofort bereit erklärt, die käuflich zu erwerbenden Werke in ihren Geschäftsräumen auszustellen.

Zur Zeit sind Werke folgender Künstler an den jeweiligen Orten zu sehen:

  • Stefanie Friedrich „Dreiklang“ (Odeon)
  • Timur Manapow „Manhattan“ (Senger)
  • Leticia Völkl „Drachenland“ (Senger)
  • Mathias Ullrich „ Bergwiese“ (Bullani Mützen)
  • Monika Güttler „Dorflandschaft“ (Bullani Mützen)
  • Frank Licht „Urlandschaft“ (BVD)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.