Mann zeigt Glied in Kneipe vor

Unbekannter schlägt Scheibe an Garage ein

BAMBERG. Am Kunigundendamm wurde zwischen Sonntagabend, 20 Uhr, und Montagnachmittag, 16 Uhr, die Scheibe einer Garage eingeschlagen. Der unbekannte Täter versuchte dann noch das Schiebedach eines darin geparkten BMWs zu öffnen, was offensichtlich misslang. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf mindestens 300 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

15-jähriger hatte es auf Parfum abgesehen

BAMBERG. In einem Kaufhaus in der Bamberger Innenstadt wurde am Dienstagfrüh ein Jugendlicher in der Parfumabteilung dabei beobachtet, wie er dort ein Parfum aus dem Regal nahm und anschließend die Abteilung verließ. Als der 15-jährige das Geschäft verlassen wollte, wurde er vom Kaufhausdetektiven angehalten und im Rucksack tauchte das Diebesgut auf. Es sollte ohne Bezahlung aus dem Geschäft geschmuggelt werden. Bei der Anzeigenaufnahme stellte sich heraus, dass der gleiche Jugendliche bereits Ende April auf Diebestour war und in dem Kaufhaus fünf Parfums im Gesamtwert von knapp 400 Euro gestohlen hatte.

Handydiebstahl

BAMBERG. Aus dem Zimmer eines Pflegeheimes in der Franz-Ludwig-Straße wurde zwischen vergangenem Freitag auf Samstag ein weißes LG-Mobiltelefon im Wert von knapp 50 Euro gestohlen. Das Zimmer war zur Tatzeit unversperrt.

Kennzeichendiebstahl

BAMBERG. In der Tiefgarage „Geyerswörth“ wurde im Laufe des Dienstags von einem abgestellten Toyota das hintere amtliche Kennzeichen BA – BS 5284 gestohlen.

Wer hat den Kennzeichendieb beobachtet und kann der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Hinweise geben?

Dieb hatte es auf Schuhe abgesehen

BAMBERG. Seit Anfang Mai diesen Jahres wurden vor der Eingangstür eines Reihenhauses in der Guts-Muths-Straße insgesamt vier Paar gebrauchte Schuhe im Gesamtwert von 200 Euro gestohlen. Der Täter betrat vermutlich immer in der Nacht das Grundstück und nahm die Schuhe mit.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Sachschaden von etwa 1000 Euro hat ein unbekannter Autofahrer an einem silberfarbenen Honda Jazz hinterlassen, den er am Montagnachmittag, zwischen 14.10 Uhr und 15 Uhr, auf dem Parkplatz einer Arztpraxis in der Pödeldorfer Straße angefahren hatte. Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.
  • BAMBERG. Am Mittwoch, kurz nach 5 Uhr, wurde die Polizei über ein unfallbeschädigtes Fahrzeug in der Memmelsdorfer Straße informiert. Wie sich herausstellte, hatte ein 35-jähriger Mann den Hyndai gegen ein Verkehrsschild gefahren, weshalb die Fahrzeugfront erheblich in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der verantwortliche Fahrer wurde von der Polizei zu Hause angetroffen und war sofort geständig. Der Schaden an Pkw und Verkehrszeichen beläuft sich auf über 5000 Euro. Die Polizei zeigt den 35-jährigen Mann wegen Unfallflucht an.

Autofahrer mit 1,54 Promille aus dem Verkehr gezogen

BAMBERG. In der Pödeldorfer Straße brachte es am Dienstagmittag ein 35-jähriger Autofahrer bei einer Alkoholüberprüfung auf 1,54 Promille. Neben der Sicherstellung des Führerscheines musste sich der junge Mann noch einer Blutentnahme unterziehen. Im Fahrzeug konnte die Polizei noch ein Einhandmesser auffinden, das dem 56-jähirgen Beifahrer gehörte. Dieser muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz verantworten.

Polizei findet Rauschgift

  • BAMBERG. Während der Personenkontrolle eines 19-jährigen auf der Marienbrücke am Dienstagabend fand die Polizei mehrere Gramm Amphetamin sowie diverse Rauschgiftutensilien. Der junge Mann muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten. Das Rauschgift wurde von der Polizei sichergestellt.
  • BAMBERG. Bei einem 21-jährigen Mann, der wegen einer anderen Sache auf der Polizeiwache war, kam während einer Durchsuchung ein Brocken Haschisch zum Vorschein, der ebenfalls sichergestellt wurde. Auch dieser junge Mann muss mit einer Anzeige rechnen.

Mann zeigt Glied in Kneipe vor

BAMBERG. Am Mittwochfrüh, kurz vor 2 Uhr, wurde eine junge Frau in einer Kneipe im Sandgebiet auf einen etwa 35-jährigen Mann aufmerksam, der neben ihr an der Bar mit nacktem und erigiertem Glied saß und sie an ihrer Hose berührte. Als die junge Frau offensichtlich erschrocken war, zog sich der etwa 180 cm große Mann wieder an und flüchtete in Richtung Dominikanerstraße. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung, an der mehrere Polizeistreifen beteiligt waren, konnte der Täte nicht mehr aufgespürt werden. Der Täter war mit einer Lederjacke, Metal-Shirt und Jeanshose bekleidet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.