Radfahrer umgefahren

Geldbeuteldiebstahl

BAMBERG. In einer Spielothek in Bahnhofsnähe wurde am Dienstagnachmittag einem Gast seine für kurze Zeit unbeaufsichtigt neben einem Spielautomaten abgelegte Geldbörse mit einem zweistelligen Bargeldbetrag und Ausweispapieren gestohlen. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen 39-jährigen Mann, gegen den die Polizei Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen hat.

Einbrecher sucht Baustelle heim

BAMBERG. Vermutlich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde ein Wohnanwesen, in dem zur Zeit Renovierungsarbeiten durchgeführt werden, von einem Einbrecher heimgesucht. Aus verschiedenen Räumlichkeiten wurden eine Vielzahl von Baumaschinen im Gesamtwert von knapp 3000 Euro gestohlen.

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Auf zwei Parfumflaschen im Gesamtwert von knapp 200 Euro hatte es am Mittwochmittag ein 31-jähriger Mann in einem Drogeriegeschäft in der Bamberger Innenstadt abgesehen.
  • BAMBERG. Im selben Geschäft wollte dann noch eine 46-jährige Frau Kosmetikartikel für 34 Euro stehlen.
  • BAMBERG. In einem Drogeriemarkt im Bamberger Osten hatte es dann noch kurz vor Ladenschluss eine 47-jährige Frau auf Modeschmuck für fast 25 Euro abgesehen. Der Diebstahl flog auf, als die Alarmanlage anschlug, wie die Frau das Geschäft verlassen wollte.

Hausfassaden mit Graffiti besprüht

  • BAMBERG. Zwischen Dienstagabend und Mittwochmittag trieb im Bereich Mühlwörth und Am Zwinger ein Graffiti-Sprayer sein Unwesen. Es wurden eine Hausfassade und eine Garage mit den Schriftzügen „Retro Pedro“ und „Gizmo“ in blauer Farbe besprüht. Die Kosten für die Reinigungsarbeiten belaufen sich an beiden Objekten auf knapp 1000 Euro.
  • BAMBERG. An der Betoneinfriedung einer Brauerei im Bamberger Berggebiet brachte zwischen Mitte März und dem 27. März ein Unbekannter ein silberfarbenes Graffiti an und richtete hier Sachschaden von mindestens 50 Euro an.

Radfahrer umgefahren

BAMBERG. An der Einmündung Margaretendamm / Lichtenhaidestraße holte am Mittwochnachmittag ein 65-jähriger Autofahrer einen 50-jährigen Mann von seinem Rad. Der Autofahrer wollte dort geradeaus weiterfahren, trat zwar noch auf die Bremse, rutschte aber von dieser ab, so dass er den Radfahrer frontal erfasste, der über die Motorhaube des Autos auf die Straße aufschlug. Durch den Sturz zog sich der 50-jährige zwar schwere, aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen zu. Der Sachschaden wird von der Polizei auf knapp 2000 Euro beziffert.

Polizei zieht Autofahrer aus dem Verkehr, die unter Drogeneinfluss standen

  • BAMBERG. In der Gartenstadt stellten Polizeibeamte bei einem 17-jährigen Rollerfahrer während einer Verkehrskontrolle am Mittwochfrüh fest, dass der junge Mann unter Drogeneinfluss stand. Die Polizei verständigte zunächst den Vater des Jugendlichen, bevor im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt wurde.
  • BAMBERG. Im Hafengebiet wurden dann noch bei einem 24-jährigen Autofahrer drogentypische Ausfallerscheinungen während einer Verkehrskontrolle festgestellt, weshalb sich auch dieser per richterlicher Anordnung einer Blutentnahme unterziehen musste.

36-jähriger Zweiradfahrer ohne Führerschein unterwegs

BAMBERG. Während einer routinemäßigen Kontrolle eines Kleinkraftradfahrers am Mittwochmittag im Stadtteil Gaustadt stellte sich heraus, dass der 36-jährige Mann nicht im Besitz der dafür erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Die Polizei ermittelt wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.