Versammlungsgeschehen in Bamberg

BAMBERG. Am 30.1.16, zwischen 14 Uhr und 16:30 Uhr, versammelten sich gegenüber dem Bahnhofsgelände ca. 70 Teilnehmer der Partei „Die Rechte“ und demonstrierten unter dem Motto „Recht auf Zukunft – Überfremdung stoppen“. Zeitgleich fand dort eine Gegenveranstaltung der Bamberger Linken Liste mit ca. 230 Personen statt. Der Deutsche Gewerkschaftsbund traf sich am Gabelmann zu dem Thema „Bamberg ist bunt – Fasching statt Faschismus“ mit etwa 150 Teilnehmern. Alle Versammlungen verliefen friedlich und ohne Störungen.

Insgesamt mussten vier Platzverweise ausgesprochen werden, drei Personen mussten wegen Verstößen gegen das Versammlungsgesetz bzw. wegen Beleidigung angezeigt werden.

Zum Schutze der Versammlungen und der Bamberger Bevölkerung wurde die Bamberger Polizei durch Einsatzkräfte verschiedener oberfränkischer Polizeidienststellen sowie von der Bayerischen Bereitschaftspolizei aus Nürnberg unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.