Gaststättenkontrollen mit dem Ordnungsamt

Betrunkener begeht Sachbeschädigungen und bedient sich an Hotelkühlschrank

BAMBERG. Am Sonntagfrüh wurde von Zeugen im Bereich Lange Straße / Hellerstraße ein junger Mann beobachtet, wie er dort zunächst einen Roller umwarf und danach ein Fahrrad auf die Straße warf. Der augenscheinlich Betrunkene flüchtete anschließend zwar in Richtung ZOB, konnte aber von einer Polizeistreife am Grünen Markt aufgespürt und in Gewahrsam genommen werden. Wie sich herausstellte, trieb der 22-jährige Mann aus dem Landkreis Bamberg bereits vorher in der Bamberger Innenstadt sein Unwesen. Er entwendete aus dem Schlüsseltresor eines Hotels den Generalschlüssel, gelangte so widerrechtlich ins Hotel wo er aus einem Kühlschrank mehrere Getränke und eine Geldbox mit einem dreistelligen Bargeldbetrag klaute. Außerdem beschädigte der junge Mann noch im Hotelinnenhof mehrere Blumenkübel und bei einer gegenüberliegenden Gaststätte tobte er sich noch an Blumenkästen, einem Aschenbecher und Glaselementen an der Eingangstüre aus. Die Höhe des angerichteten Sachschadens wird von der Polizei auf knapp 1000 Euro geschätzt.

Graffiti-Sprayer unterwegs

BAMBERG. In der Gundelsheimer Straße war in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Graffiti-Sprayer unterwegs. Der Unbekannte besprühte dort eine Garagenwand, einen Zaunpfosten, eine Streukiste, einen Elektrokasten sowie ein Firmenwerbeschild mit silberner Farbe. Die Höhe des angerichteten Sachschadens beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

Nissan angefahren

BAMBERG. In der Michelsberger Straße wurde zwischen Mittwoch, 20 Uhr und Freitag, 18 Uhr, ein blauer Nissan an der hinteren Beleuchtungseinrichtung von einem Unbekannten angefahren. Obwohl Sachschaden von 500 Euro an dem Wagen entstanden war, machte sich der Unfallverursacher aus dem Staub.

Gaststättenkontrollen mit dem Ordnungsamt

BAMBERG. In der Nacht von Samstag auf Sonntag führten Beamte der PI Bamberg-Stadt gemeinsam mit dem Ordnungsamt der Stadt Bamberg Gaststättenkontrollen durch. Positiv fiel auf, dass bei der Mehrzahl der kontrollierten Lokale im gesamten Stadtgebiet keine Beanstandungen gegeben waren. Lediglich vier Gaststätten mussten beanstandet werden. So mussten zwei Gaststätten geschlossen werden, da diese über keine Konzession verfügten. Bei zwei weiteren Lokalen wurden Verstöße nach dem Jugendschutzrecht zur Anzeige gebracht. In dem einem Lokal wurden um 1.35 Uhr noch neun Jugendliche angetroffen, die dort rauchten und Alkohol konsumierten. Drei Jugendliche mussten in Gewahrsam genommen werden, wovon ein 16-jähriger als vermisster Jugendlicher aus dem Landkreis zur Fahndung ausgeschrieben war. In einem anderen Lokal wurde ein 29-jähriger Bamberger angetroffen, gegen den ein Haftbefehl vorlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.