Referat für Bildung, Kultur und Sport neu organisiert

Mehr Effizienz durch Umstrukturierungen / Theater eigenes Amt

Mitteilung der Stadt Bamberg
von links: Anita Schmidt, Oliver Will, Anne Renz-Sagstetter, Dr. Christian Lange, Katrin Jakisch, Dr. Matthias Pfeufer, Sybille Broll-Pape.

von links: Anita Schmidt, Oliver Will, Anne Renz-Sagstetter, Dr. Christian Lange, Katrin Jakisch, Dr. Matthias Pfeufer, Sybille Broll-Pape.

Bürgermeister Dr. Christian Lange hat mit Zustimmung des Personalsenates das Referat für Bildung, Kultur und Sport zum Jahreswechsel umstrukturiert. Die beschlossenen Veränderungen sollen den Arbeitsablauf optimieren. „Unser Ziel ist, mit dem vorhandenen Personal noch effizienter und effektiver als bisher agieren zu können“, begründete Lange den Anlass des Umbaus.

Dem Bürgermeister werden als Stabstellen neben dem Zentrum Welterbe Bamberg, der Referatsgeschäftsstelle und dem Geschäftsbereich Europäische Metropolregion Nürnberg ein neu geschaffenes Bildungsbüro zugeordnet. Die von Dr. Mathias Pfeufer geleitete Dienststelle hat unter anderem die Aufgabe, ein Bildungsmanagementsystem in Bamberg zu etablieren. „Ziel ist es, die in Bamberg vorhandenen Potenziale der verschiedenen Bildungsträger zu nutzen und die Akteure zu vernetzten, um die Bildungslandschaft insgesamt zu stärken“, schilderte Lange die Arbeit des Bildungsbüros.

Das E.T.A.-Hoffmann-Theater wird ab 1. Januar 2016 aus dem Kultur-, Schulverwaltungs- und Sportamt herausgelöst und ein eigenständiges Amt innerhalb des Referates. Die Amtsleitung übernimmt Intendantin Sibylle Broll-Pape. „Damit kann das Theater künftig rascher und selbständiger als bisher handeln“, so Bürgermeister Lange. „Auf diese Weise wollen wir unser Theater noch wettbewerbsfähiger machen.“

Das Kultur-, Schulverwaltungs- und Sportamt gliedert sich künftig in die Sachgebiete Schulverwaltung, Sport und Kultur. „Diese können sich damit gezielt mit ihren jeweiligen Schwerpunkten befassen.“ Nachfolgerin des bisherigen Amtsleiters Dieter Strattner, der zum 31. planmäßig in den Ruhestand gehen wird, wird die stellvertretende Amtsleiterin Anne Renz-Sagstetter. Die drei Sachgebiete leiten Anita Schmidt (Schulverwaltung), Rainer Hennemann (Sport) und Oliver Will (Kultur).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.