Geldbörse ohne Bezahlung mitgenommen

Schild verbogen

Bamberg. Am Samstag gegen 1.20 Uhr verbog ein 27-jähriger Mann absichtlich ein Metallschild in der Neuerbstraße. Hierbei wurde er beobachtet. Durch die hinzugerufene Streife wurde neben seinen Personalien auch festgestellt, dass er stark alkoholisiert (1,4 Promille) war. Er muss nun wegen Sachbeschädigung verantworten, zumal ein Schaden von ca. 50 Euro entstand.

Unfallfluchten

Zeugen zu den Unfallfluchten werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Linke Fahrzeugseite beschädigt

Bamberg. In der Luisenstraße wurde ein geparkter grauer VW durch ein unbekanntes Fahrzeug im Zeitraum vom Samstag bis Dienstag an der linken Seite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um die Regulierung des Schadens i.H.v. 300 Euro zu kümmern.

Außenspiegel beschädigt

Bamberg. Vom Donnerstag auf Freitag wurde in der Theresienstraße ein am Fahrbahnrand geparkter dunkler BMW durch ein andere Fahrzeug beschädigt. Hierbei splitterte der linke Außenspiegel. Es entstand ein Schaden i.H.v. 500 Euro. Auch hier entfernte sich der Verursacher ohne seinen Pflichten als Verursacher nachzukommen.

Spur gewechselt, Pkw gestriffen und geflüchtet

Bamberg. Am Freitag gegen 19.15 Uhr kam es auf dem Münchner Ring zu einem Unfall; hierbei wurde eine 21-jährige Volvo-Fahrerin von einem anderen Pkw beim Spurwechsel gestriffen und der andere Pkw entfernte sich unerlaubt, ohne sich um den Unfall weiter zu kümmern. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, allerdings entstand ein Sachschaden i.H.v. 500 Euro.

In Gegenverkehr gekommen und entfernt

Bamberg. Am Samstag gegen 0.40 Uhr kam es in der Baustelle am Berliner Ring zu einer Unfallflucht. Der verursachende Pkw fuhr den Berliner Ring in nördlicher Richtung und kam auf Höhe eines dortigen Möbelhauses in die Gegenfahrbahn. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, musste der Fahrer eines entgegenkommenden Ford eine Vollbremsung durchführen. Dies bemerkte wiederum der dahinter fahrende Fahrer eines VW Transporters zu spät und fuhr auf. Der Pkw, welcher auf die Gegenfahrbahn kam, fuhr unvermittelt weiter und kümmerte sich nicht um den Unfall. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.800 Euro. Zudem war der Führer des VW-Transporters alkoholisiert; er hatte bei der Unfallaufnahme einen Wert von 1,3 Promille und muss sich nun auch wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Teurer Spurwechsel

Bamberg. Am Freitag gegen 13 Uhr kam es auf dem Münchner Ring zu einem Unfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Ersterer übersah beim Spurwechsel den neben ihm fahrenden Pkw und fuhr gegen diesen. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von 3.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Vorfahrtsberechtigen übersehen

Bamberg. Am Freitag gegen 14 Uhr kam es an der Einmündung Grafensteinstraße / Memmelsdorfer Str. zu einem Verkehrsunfall. Der 24-jährige Verursacher fuhr mit seinem VW Lupo auf der Grafensteinstraße und wollte nach links in die bevorrechtigte Memmelsdorfer Straße abbiegen. Hierbei übersah er den von links kommenden Mazda und es kam zu Kollision. Hierbei wurde der Fahrer des Mazda leicht an der Hand verletzt. Ein Pkw musste mit Achsschaden abgeschleppt werden und es entstand ein Gesamtschaden von 6.000 Euro.

Ohne Schein gefahren

Bamberg. Am Samstag gegen 2.40 Uhr wurde durch eine Streife in der Nürnberger Straße der Fahrer eines Renault kontrolliert. Dieser war nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Daher wurde die Weiterfahrt unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Er muss sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Ein Bier zu viel

Bamberg. Am Samstag gegen 0.50 Uhr wurde in der Schweinfurter Straße ein 24-jähriger Student als Führer eines Toyota kontrolliert. Allerdings wurde bei ihm Alkoholgeruch festgestellt, wobei ein Test dann einen Wert von 0,26 mg/l ergab. Er gab an, nur ein Bier in einer Gaststätte in der Sandstraße konsumiert zu haben, was offensichtlich schon zu viel war.

Geldbörse ohne Bezahlung mitgenommen

BAMBERG. In einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt wollte am Donnerstagmorgen ein junger Mann eine Ledergeldbörse im Wert von 49,99 Euro ohne Bezahlung mit nach Hause nehmen. Er wurde erwischt und erhält nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahl.

Unfallflucht

Zeugen zur Unfallflucht werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

BAMBERG. Auf dem Parkplatz am Klinikum Bamberg stieß im Laufe des Mittwochs ein unbekannter Fahrzeuglenker gegen einen geparkten silbernen VW Golf und hinterließ Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Aufgrund Ölspur gestürzt

BAMBERG. Als ein Roller-Fahrer am Donnerstagnachmittag von der Riemenschneiderstraße nach links in die Grafensteinstraße abbiegen wollte, kam er aufgrund einer dortigen Ölspur ins Schlingern, stürzte und verletzte sich dabei leicht. Der Verursacher der Ölspur (vermutlich defektes Fahrzeug) ist bislang nicht bekannt.

Daihatsu-Fahrer übersehen

BAMBERG. Ein Opel-Fahrer befuhr am Donnerstagnachmittag die Emil-Kemmer-Straße und wollte nach rechts in die Kaspar-Schulz-Straße abbiegen. Dabei übersah er einen dort fahrenden vorfahrtsberechtigten Daihatsu-Fahrer und stieß mit diesem zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.