Ruhestörung

Diebstahlsdelikte

  • Bamberg. Ein Einbruch wurde aus dem Bereich Heinrichsdamm gemeldet. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde die Eingangstür eines Geschäftes aufgehebelt. Der Unbekannte entwendete Bargeld, der an der Tür entstandene Sachschaden wird auf ca. 900,- Euro geschätzt.
  • Ein weiterer Einbruch wurde vom Laubanger angezeigt. Hier wurde ebenfalls in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein Gaststättenbetrieb angegangen. Ein unbekannter Täter brach ein Fenster auf und kam so in den Betrieb. Es wurde Bargeld entwendet, die genaue Höhe ist noch nicht bekannt.
  • Bamberg. Eine kurz liegen gelassene Geldbörse wurde am Donnerstag Abend in der Hallstadter Straße entwendet. Die Geschädigte hatte in einem Geschäft kurz das Portmonee liegen lassen, dies nutzte der Dieb zur Wegnahme. Der Unbekannte entnahm 500,- Euro Bargeld und warf anschließend den Geldbeutel wieder weg.

Ruhestörung

Bamberg. Eine größere Feier in der Heiliggrabstraße beschäftigte am Freitag Früh die Bamberger Polizei. Nachdem mehrmals Beschwerden von der Nachbarschaft und Belehrungen des Verantwortlichen der Feier nicht fruchteten, wurde die Feier von der Polizei aufgelöst. Es mussten mehrere Platzverweise ausgesprochen werden, ein Teilnehmer der Feier, ein 26-jähriger Bamberger, leistete den Anordnungen der Polizei aber keine Folge. In der Folge kam es zu Widerstandshandlungen des Mannes, er musste überwältigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.