Kennzeichendiebstahl

Kennzeichendiebstahl

BAMBERG. In der Unteren Sandstraße wurde zwischen Sonntagabend, 22 Uhr und Montag, 8 Uhr, von einem dort geparkten silberfarbenen Honda Accord das hintere amtliche Kennzeichen BA – RS 35 gestohlen. Der Unbekannte riss das Kennzeichen aus der Halterung.

Schmuckdiebstahl

BAMBERG. Ein etwa 50 bis 60 Jahre alter Mann, 170 cm groß mit korpulenter Figur, verschaffte sich am Montagfrüh, um 10.15 Uhr, unter dem Vorwand Antiquitäten kaufen zu wollen, Zutritt in die Wohnung einer älteren Dame im Bamberger Osten. Erst als der Mann die Wohnung wieder verlassen hatte, fiel der Geschädigten auf, dass eine Goldkette und fünf Paar Ohrringen im Gesamtwert von mehreren hundert Euro fehlten.

Ladendiebstahl

BAMBERG. Auf Bekleidung für 12 Euro hatte es am Montagnachmittag eine 54-jährige Frau in einem Bekleidungsgeschäft in der Bamberger Innenstadt abgesehen. Die Frau warf die Preisetiketten in einen Mülleimer und wollte mit der unbezahlten Ware das Geschäft verlassen.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. An der Einmündung Memmelsdorfer Straße / An der Breitenau übersah am Montagfrüh eine Audi-Fahrerin eine vorfahrtsberechtigte Opel-Fahrerin während des Abbiegens. An beiden Fahrzeugen, die nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit waren, entstand Sachschaden von 10.000 Euro. Bei dem Unfall zog sich eine 20-jährige Frau leichte Verletzungen zu.
  • BAMBERG. Als am Montagnachmittag ein Mercedesfahrer aus einer Grundstücksausfahrt in der Hartmannstraße einfuhr, übersah er eine Audi-Fahrerin, die mit ihrem Wagen in Richtung Starkenfeldstraße unterwegs war. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von 5000 Euro; eine 36-jährige Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt.
  • BAMBERG. Zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montagfrüh, kurz nach 7 Uhr, an der Einmündung Hainstraße / Richard-Wagner-Straße zwischen einem Fahrradfahrer und einem Audi-Fahrer ereignet hatte, sucht die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Zeugen, die nähere Angaben zum Unfallhergang machen können. Der Radler blieb mit seinem Lenker, als er sich zum Linksabbiegen auf die Richard-Wagner-Straße eingeordnet hatte, am Audi hängen, der wiederum geradeaus in die Hainstraße einfahren wollte. Bei dem Unfall entstand an Pkw und Fahrrad Sachschaden von knapp 300 Euro. Der Radler blieb trotz des Sturzes unverletzt.

Radler hatte zu viel getrunken

BAMBERG. Mit 1,88 Promille Alkohol im Blut hat am Dienstagfrüh, kurz nach 2 Uhr, eine Polizeistreife in der Hauptwachstraße einen 20-jährigen Radler aus dem Verkehr gezogen. Der Radler musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Sitzbank an Motorrad aufgeschlitzt

BAMBERG. Sachschaden von mindestens 200 Euro wurde zwischen Freitag, 14 Uhr und Samstag, 3 Uhr, an einem silberfarbenen Ducati-Motorrad hinterlassen. An dem Zweirad schlitzte ein Unbekannter die Sitzbank auf. Das Motorrad war zur Tatzeit im Bereich Eisgrube / Pfarrgasse geparkt.

Unfallfluchten

BAMBERG. Auf einem Supermarktparkplatz in Villachstraße wurde am Samstag, zwischen 15.30 Uhr und 17 Uhr, ein dort geparkter grauer Audi am hinteren, linken Radkasten von einem Unbekannten angefahren. Obwohl Sachschaden von mindestens 600 Euro an dem Wagen hinterlassen wurde, flüchtete der Verursacher von der Unfallstelle.

Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Verkehrsunfall

BAMBERG. Beim Abbiegen vom Berliner Ring in die Starkenfeldstraße krachte am Sonntagvormittag ein Renaultfahrer in einen VW-Passat. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von mindestens 5000 Euro.

Zechpreller in Pizzeria

BAMBERG. Vermutlich Vater und Sohn zechten am Sonntagmittag in einer Pizzeria für knapp 30 Euro und verließen das Restaurant, ohne die Rechnung zu bezahlen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Zechbetrugs aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.