Einbrecher entwenden Bargeld und Fahrzeug

Einbrecher entwenden Bargeld und Fahrzeug

BAMBERG. Einbrüche und ein Fahrzeugdiebstahl im Stadtteil Kramersfeld beschäftigen derzeit die Kriminalpolizei Bamberg. In einem Anwesen nahmen die Einbrecher einen Fahrzeugschlüssel mit und entwendeten den dazugehörigen Lexus mit den amtlichen Kennzeichen BA-XP77. In allen Fällen nutzte der Unbekannte gekippte Fenster aus. Die Ermittler bitten um Hinweise und raten zur Vorsicht.

  • In der Straße „Am Melbersee“ verschaffte sich der ungebetene Gast in der Nacht zum Samstag über ein gekipptes Fenster Zutritt zu dem Wohnanwesen. Im Erdgeschoss fand er den Fahrzeugschlüssel für einen schwarzen Lexus. Mit diesem machte sich der Einbrecher dann aus dem Staub. An dem Wagen waren die Kennzeichen BA-XP77 angebracht. Der Wagen hatte einen Zeitwert von etwa 8.000 Euro. Nur einige Meter entfernt entwendete ein ebenfalls bislang Unbekannter aus einem abgestellten Fahrzeug eine geringe Menge Bargeld.
  • Ebenfalls über ein gekipptes Fenster gelang in der gleichen Nacht in der Ernst-Zinner-Straße ein Einbrecher in ein Wohnanwesen. Mit mehreren hundert Euro Bargeld gelang dem Unbekannten die Flucht. In der Straße „Im Kramersfeld“ scheiterte ein Einbruch im gleichen Tatzeitraum. Auch hier versuchte sich jemand an einem gekippten Fenster, um über ein Zimmer im Hochparterre einzusteigen. Letztendlich scheiterte der Plan und der Einbrecher zog unverrichteter Dinge wieder ab.

Die Kriminalpolizei Bamberg hat in allen Fällen die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Die örtliche und zeitliche Nähe lassen für die Ermittler derzeit Tatzusammenhänge erkennen.

Das Kommissariat für Einbruchskriminalität bittet im Zuge der Ermittlungen auch um Zeugenhinweise:

  • Wer hat in der Nacht zum Samstag im Stadtteil Kramersfeld verdächtige Personen und / oder Fahrzeuge beobachtet?
  • Wer hat in dieser Nacht ungewöhnliche Geräusche wahrgenommen?
  • Wer kann Angaben über den Verbleib des Lexus mit den Kennzeichen BA-XP77 machen?

Zeugen setzen sich mit der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 in Verbindung.

Beherzigen Sie auch die Tipps Ihrer Oberfränkischen Polizei:

  • Wenn Sie Ihr Haus verlassen – auch nur für kurze Zeit – schließen Sie unbedingt Ihre Haustür ab!
  • Verschließen Sie immer Fenster, Balkon- und Terrassentüren. Denken Sie daran: Gekippte Fenster sind offene Fenster!
  • Praktizieren Sie Nachbarschaftshilfe!
  • Achten Sie auf Fremde in Ihrer Wohnanlage oder auf dem Nachbargrundstück!
  • Geben Sie keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit!

Rasensprenger entwendet

BAMBERG. Von Donnerstag auf Freitag entwendete ein Unbekannter im Bereich der Waizendorfer Straße, aus einem Treibhaus, einen Rasensprenger. Der Rasensprenger der Marke Perrot wiegt 35 kg und hat einen Wert von 120 Euro.

Smartphone aus Pkw genommen

BAMBERG. Aus einem Golf, welcher in der Georgentiefgarage parkte, wurde von Samstag auf Sonntag eine Handtasche entwendet. Ein Unbekannter sah, dass das Seitenfenster offen stand und konnte so die Tasche an sich nehmen. Durch eine installierte App konnte die Geschädigte ihr Smartphone, welches in der Tasche war, orten. Mit Hilfe der Polizei konnte schließlich die Handtasche im Bereich des Weidendammes wieder aufgefunden werden. Es fehlte lediglich Bargeld in Höhe von 45 Euro.

Mehrere Fahrzeuge beschädigt

BAMBERG. Von Freitag auf Samstag wurden in der Schildstraße zwischen den Hausnummern 33 bis 47 mehrere geparkte Fahrzeuge beschädigt. An den Pkw’s wurden die linken Außenspiegel verbogen bzw. abgeschlagen oder -getreten.

Der Gesamtschaden kann noch nicht beziffert werden.

Geschädigte Fahrzeughalter und Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der PI Bamberg-Stadt unter der Telefonnummer 0951/9129-210 zu melden.

Angetrunkener Mofafahrer

BAMBERG. Samstagnachmittag gegen 17 Uhr wurde ein 28 jähriger mit seinem Mofa in der Ludwigstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,7 Promille. Eine Anzeige bzw. Bußgeld ist die Folge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.