Handtasche aus Spind gestohlen

Bargeld ist nun weg

  • BAMBERG. Bereits am vergangenen Donnerstag entwendete ein Unbekannter in einem Markt in der Pödeldorfer Straße aus der unverschlossenen Handtasche einer Kundin den Geldbeutel samt Inhalt im Wert von 150 Euro. Die Frau hatte dabei die Handtasche an ihrem Einkaufswagen hängen.
  • Während eine Passantin ihre Handtasche am vergangenen Dienstag, zwischen 18 Uhr und 22 Uhr, auf einer Holzbank auf der Kettenbrücke abgestellt hatte, entwendete ein Unbekannter daraus die Geldbörse im Gesamtwert von 250 Euro.

Beide Diebstähle wurden der Polizei erst nachträglich angezeigt.

Hinweise zu den beiden Geldbeuteldiebstählen nimmt die Polizei, Tel. 0951/9129-210, entgegen.

Kupferteile mitgenommen

BAMBERG. Am Samstagnachmittag wurden von einer Baustelle in der Gabelsbergerstraße ausgebaute Kupferteile von alten Dachgauben im Wert von 100 Euro von Unbekannten gestohlen. Die ca. 1 qm große Kupferplatte und mehrere kleine Eckteile lagerten am Gehweg der Gertraudenstraße.

Handtasche aus Spind gestohlen

BAMBERG. Zu einem aufgebrochenen Spind in der Mitarbeiterumkleide eines Hotels wurde am Dienstagnachmittag die Polizei in die Theatergassen gerufen. Wie sich herausstellte hatten zwei Angestellte einen unbekannten Mann im Bereich der Umkleide angetroffen und angesprochen. Daraufhin ging dieser zunächst normalen Schrittes in Richtung Tiefgarage, plötzlich fing er an zu rennen und die Angestellte verlor ihn aus den Augen. Später wurde festgestellt, dass ein Spind aufgebrochen und daraus die Handtasche samt Inhalt im Wert von 300 Euro entwendet worden war. Der unbekannte Dieb wird wie folgt beschrieben:

  • Ca. 30 Jahre alt, 180 cm groß, schlank, südländisch, hatte kurze schwarze glatte Haare.
  • Wer kann Hinweise zum geflüchteten Täter?
  • Hinweise bitte an die 0951/9129-210

FC-Bayern-Fahne geklaut

BAMBERG. In der Zeit von Montagnacht bis Dienstagabend kletterte ein Unbekannter in der „Kleingartenanlage Schwarze Brücke“ über einen 1,20 m hohen Zaun auf einen dortigen Fahnenmast und entwendete eine Fahne des „FCB“ im Wert von 40 Euro. Bei dem Diebstahl wurde der Fahnenmast verbogen und Sachschaden von ca. 50 Euro hinterlassen.

Getränke aus Kellerabteil gestohlen

BAMBERG. Ein Unbekannter brach übers Wochenende ein Kellerabteil eines Anwesens in der Adolf-Kolping-Straße auf und entwendete daraus einen Kasten Bier, fünf Flaschen Wein und einen Kasten Volvic-Tee im Gesamtwert von 65 Euro. Der hinterlassene Sachschaden beläuft sich auf 100 Euro.

Hauswand beschmiert

BAMBERG. Mit schwarzer Farbe beschmierte ein Unbekannter in der Nacht zum Dienstag die Hauswand eines Anwesens in der Dominikanerstraße mit den Buchstaben „MOE“ und richtete Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro an.

Kleinkraftrad unberechtigt benutzt und beschädigt

BAMBERG. Ein Unbekannter entfernte von Montag- bis Dienstagnacht von einem, am Zweiradabstellplatz am Bahnhof, in der Ludwigstraße abgestellten Kleinkraftrad der Marke Honda Vision, die Frontabdeckung, riss die Kabel aus dem Zündschloss, schloss den Roller kurz und fuhr damit unberechtigt in die Brennerstraße. Dort stellte er diesen wieder ab. Am Fahrzeug entstand dabei Schaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Aus Unachtsamkeit aufgefahren

  • BAMBERG. In der Friedrichstraße fuhr am Dienstagmorgen eine Volvo-Fahrerin aus Unachtsamkeit auf eine an der Ampel stehende Golf-Fahrerin auf und schob deren Wagen gegen einen davor stehenden Skoda-Fahrer. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Der entstandene Blechschaden wird von der Polizei auf ca. 22000 Euro geschätzt.
  • Am Dienstagmorgen befuhr ein Daimler-Fahrer den Münchner Ring in stadtauswärtiger Richtung. Als der Verkehr dort ins Stocken kam, erkannte er einen verkehrsbedingt langsamer werdenden Mitsubishi zu spät und fuhr auf dessen Wagen auf. Beim Zusammenstoß wurde der Mitsubishi-Fahrer leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 2500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.