Messerattacke auf Passanten – Täter in Haft

Handy-Diebstahl

BAMBERG. In einem Bekleidungsgeschäft in der Bamberger Innenstadt wurde am Dienstagnachmittag einer jungen Frau während des Einkaufs ein schwarzes Handy der Marke Xiaomi HS gestohlen, das die junge Frau für kurze Zeit unbeaufsichtigt auf einem Regal abgelegt hatte. Das Mobiltelefon hat einen Zeitwert von knapp 200 Euro.

Heckscheibe an Fiesta eingeschlagen

BAMBERG. Sachschaden von mindestens 1000 Euro hinterließ ein Unbekannter an einem weißen Ford Fiesta, an dem in der Nacht vom Dienstag, zwischen 2 Uhr und 2.30 Uhr, die Heckscheibe eingeschlagen wurde. Der Wagen war zur Tatzeit in einer Parkbucht in der Langen Straße geparkt.

Audi S 5 zerkratzt

BAMBERG. In der Hinrich-Wichern-Straße wurde am Pfingstmontag, zwischen 16 Uhr und 21 Uhr, ein dort geparkter schwarzer Audi S 5 zerkratzt. Der unbekannte Täter richtete an dem Wagen Sachschaden von mindestens 3000 Euro an.

Unbekannter macht sich an Roller zu schaffen

BAMBERG. Von einem Roller der Marke Monza wurde zwischen Montagnachmittag, 14.30 Uhr und Dienstagfrüh, 11 Uhr, die Batterie ausgebaut und gestohlen sowie ein Außenspiegel abgerissen. Das Zweirad war zur Tatzeit in einer Garage in der Schweinfurter Straße abgestellt.

Hauswand mit Graffiti verziert

BAMBERG. Sachschaden von mindestens 200 Euro entstand an der Hauswand eines Geschäftshauses in der Promenadestraße. Hier brachte zwischen dem 19. und 26. Mai ein Unbekannter nicht definierbare Graffiti-Schmierereien an.

Zu vorgenannten Sachbeschädigungen erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. An einem roten Ford K, der am Dienstagnachmittag, zwischen 16.20 Uhr und 16.40 Uhr, auf dem Parkplatz eines Drogeriegeschäfts in der Pödeldorfer Straße geparkt war, fuhr ein Unbekannter gegen die Heckleuchte des Wagens und richtete Sachschaden von etwa 500 Euro an.
  • BAMBERG. Zwischen 19. Und 26. Mai diesen Jahres fuhr vermutlich ein Lkw in der Durchfahrt zu einem Drogeriegeschäft in der Promenadestraße gegen die dortige Hauswand. Dadurch entstand Sachschaden von mindestens 200 Euro.

Zu vorgenannten Unfallfluchten werden unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise erbeten.

Lichtzeichenanlage war ausgeschaltet

BAMBERG. An der Einmündung Kloster-Banz-Straße / Pödeldorfer Straße bemerkte am Dienstagnachmittag eine 51-jährige Autofahrerin nicht, dass dort die Lichtzeichenanlage ausgeschaltet war und fuhr ungebremst in den Kreuzungsbereich ein, wo sie gegen einen VW-Fahrer stieß. An beiden Fahrzeugen entstand durch den Aufprall glücklicherweise nur Blechschaden von etwa 2000 Euro.

 Messerattacke auf Passanten – Täter in Haft

BAMBERG. In der Nacht zum Sonntag ging ein 34-Jähriger im Bamberger Inselgebiet unvermittelt mit einem Messer auf eine Gruppe von Passanten los. Zwei der Männer wurden dabei verletzt. Gegen den Täter erging Haftbefehl.

Gegen Mitternacht lief der betrunkene Bamberger von der Mauthgasse kommend in Richtung Grüner Markt. Dort traf er auf eine sechsköpfige Gruppe und ging ohne erkennbaren Grund mit einem Messer auf sie los. Hierbei verletzte er einen 23-Jährigen am Arm, ein weiterer trug eine Stichverletzung am Bein davon. Um Schlimmeres zu verhindern, griff ein Dritter der Gruppe in das Geschehen ein und setzte den Aggressor mit einem gezielten Faustschlag außer Gefecht. Die Streife der Bamberger Polizei nahm den Angreifer vorläufig fest und stellte das Messer sicher.

Im Laufe der Untersuchungen der Bamberger Kripo, in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Bamberg, erging am Montagmittag gegen den 34-Jährigen auf Antrag der Staatsanwaltschaft durch einen Ermittlungsrichter Haftbefehl wegen versuchten Totschlags. Der Bamberger sitzt nun in einer Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.