Über den Fuß gefahren?

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Auf Kosmetika und eine Telefonkarte im Gesamtwert von 23 Euro hatte es am Montagfrüh eine 28-jährige Frau in einem Drogeriegeschäft in Bahnhofsnähe abgesehen. Das Diebesgut konnte bei der Frau aufgefunden und an das geschädigte Geschäft wieder ausgehändigt werden. Neben einer Strafanzeige wegen Ladendiebstahls wurde gegen die Langfingerin ein lebenslanges Hausverbot ausgesprochen.
  • BAMBERG. In einem Bekleidungsgeschäft in der Nürnberger Straße flog am Montagnachmittag eine 20-jährige slowakische Touristin beim Diebstahl einer Leggin für knapp 10 Euro auf. Gegen die Ladendiebin verhängte die Bamberger Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung in Höhe von 100 Euro.

Rollerfahrerin angefahren

BAMBERG. Beim Rechtsabbiegen vom Berliner Ring auf die Kronacher Straße missachtete am Montagfrüh ein 42-jähriger Mercedesfahrer die Vorfahrt einer Roller-Fahrerin. Der Autofahrer rammte die 22-jährige Frau, welche stürzte und etwa 15 Meter auf der Fahrbahn weiterschlitterte. Die Zweiradfahrerin zog sich glücklicherweise keine schweren Verletzungen zu, musste aber dennoch ins Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Fahrradzusammenstoß

BAMBERG. Mit einer Platzwunde und Abschürfungen musste am Montagabend ein 32-jähriger Radler ins Krankenhaus eingeliefert werden, der in der Zollnerunterführung gegen das Hinterrad eines weiteren Radfahrers stieß und stürzte.

Über den Fuß gefahren?

BAMBERG. Zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montagabend, gegen 19.15 Uhr, in der Mittelstraße ereignet hatte, sucht die Polizei Zeugen. Hier soll angeblich ein Autofahrer über den Fuß eines Passanten gefahren sein, der sich dadurch am Sprunggelenk leicht verletzte. Auf ein darauf folgendes Streitgespräch zwischen den Beteiligten fielen dann auch noch Beleidigungen; außerdem ging auch noch ein Handy zu Bruch. Der Fahrer eines Mercedes-Geländewagens soll den Vorfall beobachtet haben. Dieser möchte sich bitte mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.