Unfall auf Skaterbahn

Medikamente entwendet

BAMBERG. Ein junger Mann wurde am Mittwochmorgen in der Notaufnahme im Klinikum beobachtet, als er aus einem Apothekerschrank zwei Packungen Medikamente im Wert von 12 Euro entwendete. Als die Zeugin ihn ansprach und festhalten wollte, riss sich der Dieb los und rannte weg, konnte jedoch wenig später im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung von der Polizei festgenommen werden. Der 32-Jährige führte noch weitere Medikamente mit sich und gab den Diebstahl zu.

Parfum eingesteckt

BAMBERG. Vom Ladendetektiv wurde am Mittwochabend ein Mann in einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt beobachtet, als dieser zwei Parfumpackungen im Wert von 118,90 Euro in seine mitgeführte Umhängetasche steckte und ohne Bezahlung den Markt verließ. Vom Detektiven wurde der 39-jährige Dieb nach Verlassen des Geschäftes angesprochen und festgehalten. Der osteuropäische Ladendieb wurde von der verständigten Polizei in Gewahrsam genommen. Eine Sicherheitsleistung sowie eine Anzeige wegen Ladendiebstahl waren die Folge.

Kennzeichen wurden notiert

  • BAMBERG. In der Nürnberger Straße fuhr am Montagmorgen ein VW-Fahrer im fließenden Verkehr gegen zwei Fahrzeuge und entfernte sich anschließend, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 10000 Euro zu kümmern. Nachdem sich ein Geschädigter das Kennzeichen notiert hatte, konnte der Unfallflüchtige ausfindig gemacht werden.
  • An der Kreuzung Berliner Ring/Am Börstig musste am Mittwochmittag ein Ford-Fahrer verkehrsbedingt bremsen, dies bemerkte ein nachfolgender BMW-Fahrer zu spät und fuhr auf den Ford auf. Obwohl Schaden in Höhe von ca. 1500 Euro entstand, fuhr der BMW-Fahrer davon. Da das Kennzeichen notiert worden war, wird nun gegen den Fahrer wegen Unfallflucht ermittelt.
  • In der Ohmstraße wurde am Mittwochabend ein Opel-Fahrer beobachtet, als er beim Ausparken gegen die Front eines abgestellten VW Golf stieß und, ohne sich um den Schaden in Höhe von 200 Euro zu kümmern, davonfuhr. Auch hier wurde das Kennzeichen von einem aufmerksamen Zeugen notiert. Der Unfallverursacher konnte ermittelt werden und erhält nun eine Anzeige wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

Leichtkraftrad übersehen

BAMBERG. Als ein Ford-Fahrer am Mittwochmittag bei Grünlicht von der Markusstraße nach links in den Markusplatz abbiegen wollte, übersah er eine entgegenkommende Leichtkraftradfahrerin, die ebenfalls bei Grünlicht geradeaus die Kreuzung überqueren wollte. Beim anschließenden Zusammenstoß zog sich die Kraftradfahrerin Prellungen und Schürfwunden zu, an den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro.

Aus Unachtsamkeit aufgefahren

BAMBERG. An der Kreuzung Berliner Ring/Am Börstig musste am Mittwochmittag ein Ford-Fahrer verkehrsbedingt bremsen, dies bemerkte ein nachfolgender BMW-Fahrer zu spät und fuhr auf den Ford auf.

Unfall auf Skaterbahn

Zeuginnen werden gebeten sich zu melden!

BAMBERG. Mit seinem Fahrrad fuhr am Mittwochabend ein 16-Jähriger bei der Skaterbahn am Margaretendamm einen Berg hinunter, über eine extra angelegte Schanze und flog mit seinem Rad ca. 2 Meter weit. Bei der Landung fiel der Jugendliche über sein Fahrrad und landete mit dem Gesicht auf dem Asphalt. Der Radler trug keinen Helm und zog sich beim Sturz schwere Verletzungen zu. Zwei junge Frauen haben den Vorfall gesehen, den Rettungsdienst alarmiert und bis zu dessen Eintreffen gewartet. Die beiden Zeuginnen werden gebeten sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.