Fußgängerin leicht verletzt

Einbruch in Reihenhaus

BAMBERG. Mit Schmuck und einer kleineren Menge Bargeld entkamen von Dienstag auf Mittwoch bislang unbekannte Diebe nach einem Einbruch in ein Reihenhaus im Bamberger Stadtgebiet.

Die Unbekannten drangen zwischen Dienstagmittag und Mittwochvormittag, 9.45 Uhr, über eine Kellertür in das Anwesen in der Straße „Am Weidenufer“ ein. Beim Durchsuchen der Schränke in den Wohnräumen entdeckten die Täter mehrere Schmuckstücke und das Bargeld. Die Einbrecher entkamen mit ihrer Beute im Wert von mehreren tausend Euro unerkannt. Sie hinterließen einen Sachschaden von etwa 250 Euro.

Die Kriminalpolizei Bamberg bittet im Zusammenhang mit dem Einbruch um Hinweise auf verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

In Kindergarten eingebrochen

BAMBERG. Die Terrassentür eines Kindergartens am Gangolfsplatz trat in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Unbekannter auf und gelangte so ins Gebäudeinnere. Dort hebelte er sämtliche Schranktüren auf, durchsuchte alles nach Bargeld und Wertgegenständen, und entwendete eine rote Geldtasche mit Bargeld. Anschließend entfernte sich der Einbrecher wieder über die Terrassentür, zurück blieb Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro.

Beim Stehlen erwischt

  • BAMBERG. Zwei Mädchen im Alter von 12 und 14 Jahren wurden am Dienstagnachmittag in einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt beim Stehlen von Süßigkeiten erwischt. Wie beide angaben hatten sie bereits einige Zeit vorher verschiedene Sachen im gleichen Geschäft ohne Bezahlung mit nach Hause genommen. Der Entwendungsschaden beziffert sich auf ca. 70 Euro. Die beiden Ladendiebinnen wurden an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.
  • Ebenfalls am Dienstagnachmittag wurden im gleichen Geschäft zwei Männer beim gemeinschaftlichen Stehlen von Parfum im Wert von 40 Euro erwischt. Anschließend gingen beide noch in ein Bekleidungsgeschäft und entwendeten dort ein Herrenhemd und eine Herrenstrickjacke im Gesamtwert von 54,98 Euro. Von der verständigten Polizei konnten die Diebe festgenommen und zur Dienststelle verbracht werden. Wie sich herausstellte ist einer der beiden Männer in letzter Zeit bereits mehrfach bei Ladendiebstählen aufgefallen und wird deshalb dem Haftrichter vorgeführt.

Unfallfluchten

Zeugen zu den Unfallfluchten werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

  • BAMBERG. Gegen einen in der Häfnerstraße abgestellten Roller stieß am Dienstagnachmittag ein unbekannter Fahrzeuglenker und hinterließ Schaden in Höhe von 150 Euro.
  • In der Anna-Maria-Junius-Straße fuhr am Dienstagnachmittag ein Unbekannter gegen einen geparkten schwarzen VW Golf. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher (evtl. ein hellblau/türkisfarbener Fiat) davon.
  • Beim Wenden in der St.-Getreu-Straße stieß offensichtlich der Fahrer eines Kleintransporters mit hervorstehender Ladung rückwärts gegen einen Maschendrahtzaun und beschädigte diesen. Der unbekannter Unfallverursacher hinterließ Schaden in Höhe von 500 Euro.

Fußgängerin leicht verletzt

BAMBERG. Als am Dienstagvormittag ein Mercedes-Fahrer an der Kreuzung Luitpoldbrücke/Heinrichsdamm nach rechts in den Heinrichsdamm einbiegen wollte, übersah er eine Fußgängerin und streifte diese. Dabei wurde die 83-Jährige leicht verletzt, am Mercedes-Sprinter entstand kein Schaden.

Vorfahrt missachtet

BAMBERG. Eine Golf-Fahrerin befuhr am Dienstagnachmittag die Annastraße in Richtung Starkenfeldstraße und missachtete dabei die Vorfahrt eines Kraftomnibus-Fahrers, welcher von der Pfisterbrücke kommend die Starkenfeldstraße befuhr. Beim Zusammenstoß wurde niemand verletzt, der entstanden Gesamtsachschaden wird auf ca. 7000 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.