Streitigkeit eskalierte

Wer hat den Diebstahl beobachtet?

BAMBERG. In den frühen Morgenstunden des Sonntags entwendeten Unbekannte am Heumarkt ein Verkehrszeichen im Wert von 200 Euro. Das Schild konnte vor der Haustüre zum Rückgebäude eines Mehrfamilienhauses am Heumarkt wieder aufgefunden werden. Zeugen zu dem Diebstahl werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Roller beschädigt

BAMBERG. Den Spiegel eines in der Ludwigstraße auf dem Bahnhofsvorplatz abgestellten Rollers beschädigte ein Unbekannter in der Nacht von Samstag auf Sonntag und hinterließ Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Zeugenhinweise zur Sachbeschädigung nimmt die Polizei, unter Tel. 0951/9129-210, entgegen.

Unfallflucht wurde beobachtet

BAMBERG. Vom Fenster aus beobachtete eine Anwohnerin am Sonntagabend im Birkengraben einen Ford-Fahrer der gegen einen dort abgestellten Mitsubishi stieß. Anschließend stieg der Unfallverursacher aus und begutachtete den Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Auf den Unfall angesprochen gab der Ford-Fahrer an, dass er einen Zettel mit seinen Personalien am geschädigten Pkw hinterlassen hätte und fuhr weiter. Als die Zeugin wenig später nach unten ging und nachschaute, konnte sie keinen Zettel vorfinden. Da sie das Kennzeichen notiert hatte, wird nun gegen den Fahrer wegen Unfallflucht ermittelt.

Streitigkeit eskalierte

BAMBERG. In den Morgenstunden des Sonntags wurden am Obstmarkt zwei junge Männer ohne ersichtlichen Grund von zwei unbekannten Männern angegriffen und es kam zu einer Schlägerei, wobei die beiden 21- und 22-Jährigen blutige Nasen davontrugen. Zu dem Ganzen gesellten sich dann noch zwei 19- und 27-jährige Männer und es kam zu einer weiteren Schlägerei, wobei insgesamt vier Personen leicht verletzt wurden. Die beiden unbekannten Angreifer flüchteten noch vor Eintreffen der verständigten Polizei. Alle noch Anwesenden waren stark alkoholisiert und kamen zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Bamberg.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

BAMBERG. Als am Sonntagabend ein Kleinkraftradfahrer in der Höhenstraße kontrolliert wurde, äußert er gleich spontan gegenüber den Polizeibeamten, dass er keine Fahrerlaubnis besitzen und sein Roller 50 km/h fahren würde. Der 51-Jährige erhält nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.