Nachbar schlägt Loch in Wohnungstüre

Seitenscheibe an Jeep eingeschlagen

BAMBERG. Am Donnerstag, zwischen 11 Uhr und 13.20 Uhr, wurde auf dem Kundenparkplatz einer Firma Am Börstig die Seitenscheibe eines dort geparkten Jeep Cherokee eingeschlagen. Aus dem Wagen wurde eine Reisetasche mit Kreditkarten, Bargeld und Ausweispapieren gestohlen. Der angerichtete Sachschaden an dem Wagen beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

Gelddiebstahl

BAMBERG. In einer Gaststätte im Stadtteil Bug bediente sich am Donnerstagvormittag eine Frau aus dem Bedienungsgeldbeutel und entnahm daraus knapp 200 Euro Bargeld. Der Diebstahl flog auf, weil sich die Täterin auf ihre Beute setzte und diese während eines Toilettenbesuchs auf den Boden fiel.

Ladendiebstahl

BAMBERG. Auf Parfum für knapp 100 Euro hatte es am Donnerstagnachmittag ein junger Mann aus dem Landkreis in einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt abgesehen. Der 26-jährige Langfinger wurde vom Detektiven auf frischer Tat ertappt, bevor diesem kurzfristig die Flucht gelang, aber wenig später von einer Polizeistreife geschnappt werden konnte.

Wohnhaus mit grüner Farbe beschmiert

BAMBERG. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde ein Wohnanwesens in der Josephstraße mit grüner Farbe besprüht. Der Täter beschmierte Hauswand, eine Holztüre, ein Tor sowie einen Fahrradständer und hinterließ Sachschaden von insgesamt 1100 Euro.

Wer hat den Schmierfink beobachtet und kann der Polizei Täterhinweise geben??

Eingangsbereich mit Wasser geflutet

BAMBERG. Sachschaden von etwa 6000 Euro entstand im Eingangsbereich einer Tennishalle in der Jahnstraße, weil zwischen Mittwoch und Donnerstag ein Unbekannter mit einem Wasserschlauch diesen flutete. Außerdem wurde noch ein Bild nassgespritzt, das ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Wer hat den oder die Täter beobachtet und kann der Polizei Täterhinweise liefern?

Schrauben in Autoreifen gedreht

BAMBERG. In gleich drei Autoreifen eines grauen Opel, der Am Steinknock geparkt war, drehte zwischen vergangenen Sonntagabend und Donnerstagnachmittag ein Unbekannter Schrauben. Die Reparaturkosten belaufen sich auf knapp 50 Euro.

Nachbar schlägt Loch in Wohnungstüre

BAMBERG. Seinen Unmut über eine lautstarke Unterhaltung seiner Nachbarn drückte am Freitagfrüh, kurz vor 4 Uhr, ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Heiliggrabstraße so aus, dass er so stark gegen die Wohnungstüre schlug, dass ein faustgroßes Loch entstand. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 200 Euro geschätzt.

Autospiegel beschädigt

BAMBERG. In der Hauptsmoorstraße wurde zwischen Dienstagmittag und Mittwochabend versucht, von einem dort geparkten blauen Mini einen Außenspiegel zu stehlen. Obwohl dies offensichtlich misslungen ist, wurden an dem Wagen dennoch Sachschaden von 100 Euro angerichtet.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Auf dem Aldi-Parkplatz in der Memmelsdorfer Straße wurde am Donnerstagfrüh, zwischen 10.45 Uhr und 11 Uhr, ein dort geparkter, grauer VW Golf von einem Unbekannten angefahren und Sachschaden von mindestens 500 Euro angerichtet.
  • BAMBERG. Vermutlich der Fahrer eines dunkelblauen VW Golf hat am Donnerstagfrüh einen Ford, welcher am rechten Fahrbahnrand An der Breitenau geparkt waren, angefahren. An dem Wagen wurde die vordere Stoßstange in Mitleidenschaft gezogen, weshalb dem Fahrzeughalter Sachschaden von etwa 2000 Euro entstanden ist.
  • BAMBERG. Ein weißer Toyota Auris wurde am Donnerstagmittag auf dem Parkplatz einer Krankenkasse in der Pödeldorfer Straße angefahren. An dem Wagen wurde die Beifahrertüre angefahren; der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 500 Euro.

Betriebsunfall

BAMBERG. Auf einer Baustelle in der Pfeuferstraße wurde am Donnerstagfrüh der Fahrer einer Sattelzugmaschine von einem Stahlträger erfasst, der vermutlich aufgrund eines gelösten Spanngurtes zur Seite fiel und den Mann an der rechten Körperhälfte traf. Der 56-jährige Mann musste schwerverletzt ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden.

Autofahrer hatte zu viel getrunken

BAMBERG. Mit 0,98 Promille Alkohol im Blut haben am Donnerstagabend, kurz vor Mitternacht, Polizeibeamte einen polnischen Autofahrer im Bamberger Osten aus dem Verkehr gezogen. Weil der 48-jährige Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat musste er 150 Euro Sicherheitsleistung bezahlen und seinen Wagen stehen lassen.

Betrunkener beleidigt Türsteher und Polizisten

BAMBERG. In einer Kneipe in der Bamberger Innenstadt weigerte sich am Freitagfrüh ein 24-jähriger Mann diese zu verlassen. Außerdem beleidigte er auch noch einen Türsteher, weshalb die Polizei gerufen wurde. Gegenüber den Beamten zeigte sich der Betrunkene (1,94 Promille) auch nicht kooperativ, beleidigte auch diese weshalb er seinen Rausch in einer Ausnüchterungszelle bei der Polizei ausschlafen durfte. Zudem muss er sich noch wegen Beleidigung verantworten.

Mit Drogen auf Reisen

Bamberg. Mit einer geringen Menge Rauschgift wurde am Donnerstag Nachmittag ein 34-jähriger Bamberger von einer Zivilstreife des Einsatzzuges der Polizei am Bahnhof kontrolliert. Bei der verdachtsunabhängigen Kontrolle fanden die Beamten das Amphetamin in der Hosentasche des Mannes. Der Reisende musste seine Zugfahrt ohne Drogen fortsetzen und erhält eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.