Auf Achse für Frieden, Abrüstung und ein ziviles Europa! – Friedens-Fahrrad-Sternfahrt nach Berlin

Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen

Die DFG-VK veranstaltet eine Friedens-Fahrrad-Sternfahrt nach Berlin. Start am 9.8. in Bamberg und Köln, am 13.8. in Rostock, Abschluss am 16.8. beim Berliner Friedensfestival.

Vor 100 Jahren haben die europäischen Mächte Kriegserklärungen ausgetauscht – der Startschuss für ein industriell betriebenes Massaker. Die aktuellen Kriege in der Ukraine, in Gaza, in Syrien und anderswo zeigen alltäglich die Grausamkeit und Menschenverachtung der Militärpolitik. Insbesondere erweckt der Konflikt mit Russland die Angst vor einem Krieg in Europa. Frieden durch Abrüstung und die Stärkung des Völkerrechts sind heute so dringlich wie damals.

Die DFG-VK wirbt für die Idee der allgemeinen und vollständigen Abrüstung, das beinhaltet auch die Abschaffung der Bundeswehr.

Erste dringende Schritte in diese Richtung sind die Beendigung der Auslandseinsätze der Bundeswehr, der Abzug aller Atomwaffen aus Deutschland und ein umfassendes Exportverbot von Rüstungsgütern.

Friedenserklärung statt Kriegserklärung: In Berlin wird am 16.8. eine „Friedenserklärung“ der BürgerInnen an die Botschaften der Kriegsparteien des ersten Weltkriegs übergeben, am Abend werden 1000 Friedenserklärungen an Luftballons gestartet.

Auf und unseren Stationen, in den Städten unterwegs, werden wir wieder Rüstungsfirmen und Militäreinrichtungen besuchen, Mahnwachen abhalten, Infostände errichten, Flugblätter verteilen, Diskussionen führen, Mayors for Peace treffen (Bürgermeister für den Frieden) und in den Innenstädten unsere Anti-Kriegsperformance „Kein Krieg ist heilig“ aufführen.

Die Fahrradtour startet am Samstag 9.8. Bamberg

  • 10.00 – 12.30 Uhr, Schillerplatz: Infostand, Ankunft der TeilnehmerInnen
  • Musik: Jürgen Vogler
  • 12.00 Uhr Antikriegsperformance,
  • Begrüßung: durch Stadtrat Klaus Stieringer,
  • Ansprache: Thomas Rödl zu den Zielen der Fahrradtour
  • 13.00 Uhr ca. Besuch der „Warner Barracks“, US-Kaserne

Ablauf in Berlin am 16.8. 2014

  • 10.30 Uhr: Ankunft der Friedensradler am Olympiastadion (Olympischer Platz)
  • 10.45 Fahrraddemo zur serbischen, polnischen, italienischen, türkischen und österreichischen Botschaft und zum Bundesministerium der Verteidigung
  • 13.30 Uhr Kundgebung am Brandenburger Tor, von dort aus Übergabe der Erklärungen an die US-amerikanische, französische und britische Botschaft.
  • 14.30 Uhr Ankunft am Alexanderplatz beim Friedensfestival und Begrüßung durch Dr. Gregor Gysi, MdB
  • 19.00 Uhr beim Friedensfestival: Antikriegsperformance der DFG-VK, 3 Ansprachen und Start der 1000 Luftballons mit den Friedenserklärungen.

Friedenserklärung

Vor 100 Jahren wurde der Krieg erklärt.
Heute erklären wir den Frieden!
WIR WEIGERN UNS, FEINDE ZU SEIN und andere Menschen zu töten.
Wenn unsere Regierung KRIEG führt, dann NICHT IN UNSEREM NAMEN!

Ich setze mich ein für

  • die Beachtung der Charta der Vereinten Nationen
  • die Beendigung der Rüstungsexporte
  • die Beendigung der Kriegseinsätze der Bundeswehr
  • die Abschaffung von Bundeswehr und Militär

Jeder Krieg ist ein Verbrechen an der Menschheit!

Veranstalter und Kontakt:

Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen, Landesverband Bayern, Schwanthalerstr.133, 80339 München, Tel. 089 – 89 62 34 46; Fax: 089 – 834 15 18;

E-Mail: bayern@dfg-vk.de

www.dfg-vk-bayern.de

www.h-m-v-bildungswerk.de

www.jetzt-abruesten.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.