Verkehrsregelung mit den Fäusten

Baustellenabsperrung beschädigt

BAMBERG. Am Dienstagfrüh, kurz vor 1 Uhr, randalierten mehrere Personen im Bereich Kammstraße / Ferdinand-Tietz-Straße. Die Polizei konnte zwar niemanden mehr antreffen, allerdings wurde eine Baustellenlampe beschädigt.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unfallflucht

BAMBERG. Zwischen dem 26. Juli und 3. August diesen Jahres wurde in der Marienstraße ein weißer Ford Fiesta angefahren. Der Wagen wurde von dem unbekannten Unfallverursacher an der linken Autoseite angefahren und Sachschaden von 500 Euro angerichtet.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Verkehrsregelung mit den Fäusten

BAMBERG. Auf dem Berliner Ring gerieten am Montagnachmittag zwei Autofahrer wegen eines Fahrstreifenwechsels in Streit. Als dann für beide Autofahrer die Ampel Rotlicht zeigte, stieg ein Mann aus seinem Wagen aus, beleidigte zunächst den 33jährigen Autofahrer, bevor er ihm einen Schlag ins Gesicht verpasste, weshalb die Brille kaputt ging. Der Angreifer stieg nach dem Angriff in seinen Wagen ein und fuhr einfach weiter. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen.

Unbekannter lockert Schrauben an Pkw-Rad

BAMBERG. Am Samstag, zwischen 15.15 Uhr und 16 Uhr, wurden an einem grauen Seat Ibiza, welcher in der St.-Getreu-Straße auf dem dortigen Krankenhausparkplatz geparkt war, an einem Vorderrad die fünf Schrauben gelockert. Die Autofahrerin bemerkte glücklicherweise nach einer kurzen Fahrtstrecke die Unwucht des einen Rades und stoppte das Fahrzeug.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Betrunkener greift Polizeibeamte an

BAMBERG. Am Montagnachmittag wurde die Polizei zu einem Familienstreit nach Bamberg-Ost gerufen. Dort randalierte ein 55jähriger Mann in seiner Wohnung, weshalb die Ehefrau die Polizei um Hilfe rief. Direkt nach dem Öffnen der Wohnungstüre ging der Mann sofort auf die Polizeibeamten los, wollte gegen diese treten und beleidigte sie auch noch. Der Angreifer brachte es bei einem Alkoholtest auf über vier Promille.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.