Zündler unterwegs

VW-Fahrerin leicht verletzt

BAMBERG. Ein Peugeot-Fahrer übersah Montagnacht beim Linksabbiegen vom Berliner Ring in die Nürnberger Straße die Rotlicht zeigende Ampel für Linksabbieger und stieß im Kreuzungsbereich mit einer entgegenkommenden VW-Fahrerin zusammen. Dabei wurde die VW-Fahrerin leicht verletzt, beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Blechschaden wird von der Polizei auf ca. 16.000 Euro geschätzt.

Aus Unachtsamkeit aufgefahren

BAMBERG. Als ein Renault-Fahrer am Montagmorgen am Schönleinsplatz verkehrsbedingt bremsen musste, erkannte dies ein nachfolgender Mofa-Fahrer zu spät und fuhr auf den Renault auf. Beim anschließenden Sturz wurde der Mofa-Fahrer leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Radlerin fiel auf

BAMBERG. In den Morgenstunden des Dienstags fiel einer Streife an der Kettenbrücke eine Radlerin auf, die ohne Licht unterwegs war. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnten die Beamten bei der 20-Jährigen Anzeichen auf Drogenkonsum feststellen. Nachdem sie selbst angab Drogen zu sich genommen zu haben und in ihrer mitgeführten Tasche mehrere Betäubungsmittel aufgefunden wurden, sind Anzeigen nach dem Betäubungsmittelgesetz die Folge.

Komplette rechte Fahrzeugseite verkratzt

Bamberg. An einem im Bereich der Oberen Seelgasse/Kroatengasse geparkten schwarzen VW Golf wurde übers Wochenende die komplette rechte Fahrzeugseite verkratzt. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 1500 Euro.

Zeugenmeldungen hierzu nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 entgegen.

Fahrrad missbraucht

Bamberg. Ein an der Uferpromenade auf Höhe der Schweinfurter Straße abgestelltes silbergrünes Damenrad wurde in der Zeit zwischen Freitag und Sonntag durch Feuer beschädigt. Unbekannte Täter benutzten den auf dem Gepäckträger angebrachten Fahrradkorb als Feuerstelle, wodurch das komplette Fahrrad in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der hierbei entstandene Sachschaden wurde mit 300 Euro angegeben.

Zündler unterwegs

Bamberg. Am Montagmorgen gegen 2.40 Uhr stellte ein Anwohner in der Wassermannstraße drei brennende Mülltonnen fest und verständigte Feuerwehr und Polizei. Außer den drei Behältnissen fing auch noch die Umzäunung aus Holzpalisaden Feuer, sodass ein Gesamtschaden von ca. 1500 Euro entstand. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise hinsichtlich des Verursachers geben können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.