65 Jahre Bamberger Madrigalchor

Mitteilung des Bamberger Madrigalchores

Madrigalchor 65 JahreAnlässlich seines 65. Chorjubiläums veranstaltet der Bamberger Madrigalchor, gemeinsam mit dem Ensemble Syntagma Musicum, einem auf alte Musik spezialisierten Consort (Ausführende: Karin Kirsch, Viola d’amore, Sebastian Kirsch, Viola da gamba, Klaus Martius, Laute, Theorbe, Moika Seiler, Blockflöten) ein Chor- und Instrumentalkonzert mit Werken der Renaissance und Romantik, das am Samstag,dem 19. Juli 2014 um 17 Uhr in der Orangerie von Schloss Seehof stattfindet.

Unser Konzert trägt den Titel: „Frisch auf, und lasst uns singen“ und wird geleitet von Frau Marketa Schley-Reindlova, unserer jungen, neuen (seit Herbst 2012) und sehr dynamischen Dirigentin, die Sie vielleicht bereits in unseren Weihnachtskonzerten 2012/13 kennenlernen durften.

Der BMC setzt sich als kleiner gemischter Chor aus musikalischen Laien zusammen, die sich mit Engagement und Freude dem Chorgesang widmen. Durch wiederholte Aufnahmen im Bayerischen Rundfunk und durch einige überregionale Auftritte sind wir aufgrund unseres Namens im Laufe der Zeit zugleich ein kleiner Werbeträger für unsere Stadt geworden.

Die Gründung des Chores erfolgte am 4. März 1949 durch unseren langjährigen Chorleiter Dr. Erich Köppl – Träger der Stadtmedaille Bamberg aufgrund seiner Verdienste – als Jugendchor der Sudetendeutschen Landsmannschaft mit der Zielsetzung, heimatliches und fremdländisches Liedgut zu pflegen und zu erhalten. Schon bald erweiterte sich das Repertoire hin zu seinen jetzigen Schwerpunkten, dem Liedgut der Renaissance und Romantik bis hin zur Moderne.Dies führte in den sechziger Jahren zu einer Umbenennung des Chores auf den heutigen Namen. Erich Köppl leitete noch das 60. Chorjubiläumskonzert im Sommer 2009, starb aber plötzlich völlig unerwartet fast genau vier Wochen später im August 2009. Der Chor wird seinem Gründer stets ein ehrendes Gedächtnis bewahren.

Zu unserem 65. Jubiläumskonzert laden wir alle Musikfreunde,in Bamberg und Umgebung, unsere langjährige und treue Zuhörerschar, unsere ehemaligen SängerInnen und alle unsere Freunde und Gönner, besonders aber diejenigen herzlich ein, die sich noch wenig mit „Alter Musik“ vertraut gemacht haben. Sie werden erstaunt sein über die Vielfalt, Farbigkeit und Lebendigkeit dieses Musikgenres.

Karten zum Preis von € 15.- (Ermäßigungen: Schül./ Studenten. nur an der Konzertkasse) sind bei Vorverkaufsstellen (gegen eine kleine Vorverkaufsgbühr), allen Chormitgliedern, dem Chorvorstand: 0174/7789557, hier auch Vorbestellungen) und an der Konzertkasse zu beziehen. Wir freuen uns auf Sie alle!

Übrigens: neue und interessierte SängerInnen aller Stimmlagen (im Speziellen auch Tenöre!), an denen wir immer Bedarf haben, sind bei uns jederzeit und herzlich willkommen! (Kontaktaufnahme: Chorvorstand, s.o.; Chorleitung: 0171/ 8779662)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.