Alkoholisierter Autofahrer flüchtet vor Polizeikontrolle und verursacht dabei einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Fahrrad gestohlen

BAMBERG. Im Laufe des Donnerstags wurde aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Luisenstraße ein braun-schwarzes Mountainbike der Marke Bergamont von einem Unbekannten entwendet. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0951/9129-210 entgegen.

Dieb auf frischer Tat ertappt

BAMBERG. In der Nacht von Freitag auf Samstag trat ein Gast in einem Lokal in der Oberen Sandstraße eine Kellertür auf und entwendete aus dem Lager eine Flasche mit hochprozentigen Alkohol. Als er die Gaststätte mit der Flasche verlassen wollte, wurde er vom Türsteher des Lokals angehalten. Auf Nachfrage räumte der Mann ein, die Flasche aus dem Keller mitgenommen zu haben, was durch eine Nachschau des Gaststätten-Inhabers bestätigt werden konnte. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen eines besonders schweren Fall des Diebstahls.

VW eingedellt

BAMBERG. Ein Unbekannter schlug im Zeitraum von Mittwoch bis Donnerstag in der Siechenstraße eine Delle in einen silbernen VW und richtete Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro an. Zeugenhinweise zur Sachbeschädigung erbittet die Polizei unter Tel. 0951/9129-210.

Unfallfluchten

Zeugen zur Unfallflucht werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

  • BAMBERG. An der Breitenau wurde am Freitagabend ein geparkter roter Audi A 4 von einem Unbekannten beschädigt. Obwohl ein Schaden in Höhe von ca. 600 Euro entstand, entfernte sich der Verursacher anschließend ohne sich darum zu kümmern.
  • BAMBERG. Im Laufe des Freitags wurde ein auf einem Parkplatz in der Pödeldorfer Straße geparkter schwarzer Mazda von einem Unbekannten angefahren, der sich anschließend unerkannt vom Unfallort entfernte. Es entstand dabei ein Schaden in Höhe von ca. 250 Euro.

Fahrradfahrer leicht verletzt

BAMBERG. Am Freitagvormittag kam es gleich zu zwei Verkehrsunfällen, bei der Radfahrer leicht verletzt wurden.

  • In der Pödeldorfer Straße übersah der Insasse eines geparkten Kleintransporters beim Öffnen der Fahrertür eine Radfahrerin, die an der Fahrzeugtür hängen blieb und stürzte. Ein Sachschaden entstand dabei offenbar nicht.
  • Eine Ford-Fahrerin fuhr an der Kreuzung Annastraße/Starkenfeldstraße aufgrund eines zu geringen Sicherheitsabstandes auf einen Radfahrer auf, der dabei stürzte. Hier wird der Gesamtschaden auf ca. 350,- Euro geschätzt.

Pkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn

BAMBERG. Am Freitagvormittag geriet ein Mercedes-Fahrer am Oberen Stephansberg versehentlich auf die Gegenfahrbahn und stieß dabei gegen den Pkw einer entgegenkommenden VW-Fahrerin. Verletzt wurde dabei niemand. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf ca. 2.000,- Euro.

Alkoholisierter Autofahrer flüchtet vor Polizeikontrolle und verursacht dabei einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

BAMBERG. In der Nacht von Freitag auf Samstag fiel einer Polizeistreife ein Pkw auf, der ohne Licht fuhr. Beim Versuch, den Fahrzeugführer anzuhalten und einer Kontrolle zu unterziehen, gab dieser Gas und raste von der Unteren Sandstraße durch die Altstadt in Richtung Wildensorg. Dabei hätte er beinahe einen Unfall mit einem entgegenkommenden Pkw verursacht. In der Wildensorger Hauptstraße geriet er schließlich von der Fahrbahn ab, fuhr ein Verkehrszeichen um, welches auf einem geparkten Pkw fiel, rammte ein parkendes Fahrzeug und schob dieses auf einen weiteren geparkten Pkw. Das Auto des Unfallverursachers fing daraufhin im Motorraum an zu brennen. Das Feuer konnte durch die Polizei, einem Passanten und die später hinzugekommene Feuerwehr gelöscht werden. Wie durch ein Wunder wurde bei dem gesamten Vorfall niemand verletzt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 20.000,- Euro geschätzt. Nach einem positiven Atemalkoholtest wurde der Unfallverursacher zur Blutentnahme ins Klinikum Bamberg verbracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.