Frauen stritten in der Diskothek

Geldbeutel verschwindet in der Mensa

BAMBERG. In der Innenstadt-Mensa der Uni in der Austraße wurde einer 26-jährigen Studentin am Dienstagmittag ihre Handtasche gestohlen.

Sie stellte zwischen 12 und 12.05 Uhr ihre Handtasche dort ab. Dies nutzte ein Unbekannter und hat die Tasche gestohlen. In der Handtasche waren ihr Geldbeutel und diverse Karten im Gesamtwert von ca. 300 Euro.

Dachflächenfenster einfach mitgenommen

BAMBERG. Im vergangenen Monat entwendete ein Unbekannter insgesamt 3 Dachflächenfenster, die am ehemaligen Schäffler-Gelände in der Jäckstraße gelagert waren.

Der Täter beschädigte dazu auch noch 3 bereits eingebaute Dachflächenfenster und nahm die Gummidichtungen mit. Der geschädigten Firma ist ein Schaden von rund 4000 Euro entstanden.

Hinweise zu allen Fällen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

Nach Sachbeschädigung Widerstand geleistet

BAMBERG. Am Mittwochabend wurde in der Kapellenstraße ein 41-jähriger Bamberger nach einer Sachbeschädigung festgenommen, der sich im Anschluss stark wehrte und die Beamten beleidigte.

Gegen 19 Uhr teilten Zeugen mit, dass ein Mann in der Nürnberger Straße gerade den rechten Außenspiegel eines Opel Corsa abgetreten hat. Der Täter flüchtete in Richtung Holzgartenstraße und konnte von einer Streife aufgespürt und gegen 19.10 Uhr vorläufig festgenommen werden. Der 41-Jährige wehrte sich und schlug sogar gegen die Polizeibeamten, traf diese jedoch nicht. Im Verlauf der Festnahme beleidigte er die beiden Beamten aufs übelste. Ein Beamter wurde leicht verletzt.

Der mit 2,06 Promille stark alkoholisierte Täter durfte seinen Rausch in einer Arrestzelle der Polizei ausschlafen. Nun muss er sich wegen Widerstands, Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung verantworten.

Betrunken und unsicher mit dem BMW unterwegs

BAMBERG. Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt kontrollierten am Donnerstagfrüh eine 37-jährige BMW-Fahrerin mit 1,54 Promille am Berliner Ring.

Die Dame fuhr sehr unsicher und wurde daher einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hier wurde starker Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkotest hat den Wert von 1,54 Promille ergeben. Die Bambergerin musste sich einer Blutentnahme unterziehen und ihren Führerschein abgeben.

Frauen stritten in der Diskothek

BAMBERG. Zu einer Streitigkeit mit zwei Frauen kam es am Donnerstagfrüh in einer Diskothek in der Franz-Ludwig-Straße.

Eine 20-jährige Bambergerin wurde von einer 22-Jährigen geschlagen. Der 23-jährige Bekannte der Bambergerin erkannte dies und wollte helfen. Deshalb schlug er die 22-jährige Angreiferin. Diese wehrte sich jedoch und schlug auch ihn.

Beide Beteiligte waren alkoholisiert und wurden leicht verletzt. Ein Alkoholtest bei der 22-Jährigen ergab 1,6 Promille. Den genauen Ablauf müssen die weiteren Ermittlungen und Vernehmungen ergeben.

Bamberger wehrte sich gegen seine Einlieferung

BAMBERG. Gegen seine amtliche Unterbringung wehrte sich am Mittwochnachmittag ein 59-Jähriger in der Egelseestraße.

Der Mann sollte nach einem entsprechenden Einweisungsbescheid in das psychiatrische Klinikum am Michaelsberg gebracht werden. Er wollte den Beamten die Türe im wahrsten Sinne des Wortes vor der Nase zuschlagen. Dies konnten die Einsatzkräfte verhindern. Er wollte sich auch nicht mitnehmen lassen, weshalb er gefesselt werden musste. Ein Beamter erlitt bei der Aktion leichte Abschürfungen.

Seine Einlieferung in die Klinik konnte der Bamberger durch seine Gegenwehr jedoch nicht verhindern. Eine Anzeige wegen Widerstand und Körperverletzung sind die Folge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.