Taxi fährt Radfahrer an

Delle im BMW-Kotflügel

BAMBERG. Sachschaden von etwa 300 Euro entstand an einem silberfarbenen BMW, der am vergangenen Freitagabend Am Leinritt von einem Unbekannten am linken Kotflügel eingedellt wurde.

Getränkeschild aus Halterung gerissen

BAMBERG. In der Nacht von Montag auf Dienstag, zwischen 22 Uhr und 9 Uhr, wurde an einem Cafe Am Kranen von der Außenfassade ein Hinweisschild für Getränke aus der Wandbefestigung gezogen, weshalb die Halterung des Schildes in Mitleidenschaft gezogen wurde und Sachschaden von knapp 100 Euro entstanden ist.

Wer hat den oder die Unbekannten beobachtet und kann der Polizei unter Tel. : 0951/9129-210 Täterhinweise geben??

Renault demoliert

BAMBERG. Zwei plattgestochene Reifen und eine gerissene Windschutzscheibe hinterließ ein Unbekannter an einem lilafarbenen Renault, der über das vergangene Wochenende im Nebingerhof auf einem Anwohnerparkplatz geparkt war. Der Fahrzeughalterin entstand Sachschaden von mindestens 500 Euro.

Wer hat den oder die Unbekannten beobachtet und kann der Polizei unter Tel. : 0951/9129-210 Täterhinweise geben?

Unfallflucht

BAMBERG. Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Forchheimer Straße wurde am vergangenen Freitag, zwischen 10 Uhr und 11 Uhr, ein grauer Mercedes am hinteren Radlauf angefahren. Dem Fahrzeughalter entstand Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Taxi fährt Radfahrer an

BAMBERG. Glücklicherweise nur leichtere Verletzungen zog sich am Dienstagmittag ein Radler zu, der beim Linksabbiegen vom Schönleinsplatz in den Zinkenwörth von einem Taxifahrer übersehen und „aufgegabelt“ wurde. Den Sachschaden an Auto und Fahrrad beziffert die Polizei auf etwa 200 Euro.

Zwei leichtverletzte Personen

BAMBERG. Zwei leichtverletzte Personen und ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls in den Abendstunden des gestrigen Tages. Der Fahrer eines silbernen Mercedes Benz befuhr den Berliner Ring stadteinwärts. An der Einmündung zur Nürnberger Straße wollte dieser nach links abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden Pkw und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Kellerbrand

BAMBERG. Vermutlich ein defektes Batterieladegerät im Kellerbereich eines Anwesens in der Titusstraße war am Dienstagmittag der Auslöser für einen Brand, der glücklicherweise schnell von der Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden konnte. Mit einer Rauchgasvergiftung und Brandblasen an einer Hand musste allerdings eine Hausbewohnerin ins Krankenhaus zur Behandlung gebracht werden.

Mann rastet aus und landet in Nervenkrankenhaus

BAMBERG. In der Bamberger Innenstadt rastete am Dienstagfrüh ein 50jähriger betrunkener Mann gegenüber seiner von ihm getrennt lebenden Frau auf offener Straße aus und bedrohte sie mit einem Messer. Der Angreifer konnte sich zwar in seine Wohnung flüchten, wurde dort aber schnell von der Polizei aufgespürt. Dort wollte er sich durch einen Fenstersprung aus dem ersten Stock der Festnahme entziehen und flüchten, wurde aber von einem Polizeihund gestellt. Aufgrund Eigen- und Fremdgefährdung musste der Mann in ein Nervenkrankenhaus eingeliefert werden. Durch den Sturz aus dem Fenster zog er sich eine Rückenwirbelfraktur zu; die Frau blieb durch den Angriff glücklicherweise unverletzt. Neben einer Strafanzeige wegen Bedrohung und Trunkenheit im Verkehr muss sich der 50jährige noch wegen Beleidigung von Polizeibeamten verantworten.

Linksmotivierte Graffiti in der Wunderburg in Bamberg

BAMBERG. In der Nacht zum Sonntag, 26. April auf 27. April 2014, verunstalteten Unbekannte im Bereich der Holzgartenstraße und Kapellenstraße insgesamt 19 Anwesen mit politisch linksmotivierten Schmierereien und Graffitis. Die Kriminalpolizei Bamberg sucht Zeugen.

Neben dem Anarchozeichen, dem Buchstaben A im Kreis, sprühten die Täter vielfach die Buchstaben „MLPD“, die für die Marxistisch-Lenistische Partei Deutschlands stehen, an die Wände. Zudem verunstalteten die Unbekannten auch Hausmauern mit dem Spruch „Uns geht’s nicht um ein Stück vom Kuchen, uns geht’s um die ganze Bäckerei! REBELL“. „REBELL“ nennt sich die Jugendorganisation der „MLPD“. Der Gesamtsachschaden beläuft sich inzwischen auf zirka 6.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe der Bevölkerung:

  • Wer hat am vergangenen Wochenende im Bereich der Wunderburg Wahrnehmungen gemacht?
  • Wem sind dort verdächtige Personen aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit den Sachbeschädigungen stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich mit der die Kripo Bamberg, Tel.-Nr. 0951/9129-491, in Verbindung zu setzen.

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!