In das falsche Auto eingestiegen

Außenspiegel beschädigt

BAMBERG. Den Außenspiegel eines in der Kleberstraße geparkten, roten BMW beschädigte in den Morgenstunden des Sonntags ein Unbekannter. Zurück blieb Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Sachbeschädigung abgestritten

BAMBERG. In den Morgenstunden des Sonntags wurde eine Personengruppe am Jakobsberg beobachtet, als diese stadtauswärts an geparkten Fahrzeugen vorbei lief. Dabei wurde an drei Fahrzeugen jeweils der Außenspiegel abgetreten und Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro angerichtet. An zwei weiteren Pkw blieb es beim Versuch. Von der verständigten Polizei konnte wenig später eine Personengruppe ca. 200 Meter weiter, Höhe Wildensorger Straße, angetroffen werden. Ob die Personengruppe für die Beschädigungen verantwortlich gemacht werden kann, werden die weiteren Ermittlungen ergeben müssen.

Unfallfluchten

Zeugen zur Unfallflucht werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

  • BAMBERG. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken stieß am Samstag, zwischen 13 Uhr und 23:30 Uhr, ein unbekannter Fahrzeuglenker gegen einen am Bahnhof geparkten Audi und hinterließ Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.
  • Am Sonntag, zwischen 19:30 Uhr und 21:45 Uhr, streifte ein unbekannter Autofahrer vermutlich beim Vorbeifahren den Außenspiegel eines in der Zollnerstraße geparkten VW Polo, so dass das Spiegelgehäuse zerbrach und Schaden in Höhe von 250 Euro entstand. Ohne sich darum zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher anschließend unerlaubt.
  • Kennzeichen wurde notiert
    BAMBERG.
    Von einem aufmerksamen Zeugen wurde am Sonntag ein Seat-Fahrer am Bahnhofsvorplatz beobachtet, als dieser gegen einen dort abgestellten Roller stieß. Obwohl am Roller Schaden in Höhe von ca. 300 Euro entstand, entfernte sich der Unfallverursacher ohne sich darum zu kümmern. Da das Kennzeichen notiert worden war, wird nun gegen den Fahrer wegen Unfallflucht ermittelt.

Entgegenkommenden Ford-Fahrer übersehen

BAMBERG. Beim Linksabbiegen an der Kreuzung Berliner Ring/Starkenfeldstraße übersah am Sonntagmittag ein Skoda-Fahrer einen entgegenkommenden Ford-Fahrer. Beim anschließenden Zusammenstoß wurde der Unfallverursacher sowie seine Beifahrerin leicht verletzt. Der entstandene Gesamtsachschaden wird von der Polizei auf ca. 30500 Euro geschätzt.

Sachbeschädigung an einem Zaun

Bamberg-Im Zeitraum von Mittwoch bis Donnerstag beschädigte ein bislang unbekannter Täter des Zaun und die Zugangstüre einer Kleingartenanlage in der Maria-Ward-Straße / Regensburger Ring. Es enstand ein Schaden in Höhe von ca. 50,- Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Pkws zerkratzt

  • Bamberg – Am Samstagnachmittag wurde ein, in einer Tiefgarage am Georgendamm, abgestellter blauer Renault Clio von einem unbekannten Täter im Bereich der Fahrerseite und des Kofferraumdeckels zerkratzt. Es enstand ein Schaden in Höhe von ca. 3000,- Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.
  • Bamberg – Im Zeitraum von Freitagabend bis Samstagmittag wurde ein, am Mittleren Kaulberg geparkter, schwarzer Porsche Cayenne von einem bislang unbekannten Täter im Bereich der Beifahrerseite verkratzt. Es enstand ein Schaden in Höhe von ca. 800,- Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Unfallfluchten

  • Bamberg– Am Samstag wurde ein, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Kirschäckerstraße geparkter schwarzer Ford Focus von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Der angerichtete Schaden beträgt ca. 2000,- Euro. Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.
  • Bamberg– Im Zeitraum von Mittwoch bis Samstag wurde ein silberner Renault Kangoo von einem unbekannten Fahrzeug angefahren. Der Schaden könnte ebenfalls auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes in der Kirschäckerstraße verursacht worden sein. Der unbekannte Fahrzeugführer hinterließ hier einen Schaden in Höhe von ca. 250 Euro. Auch hier werden die Zeugen des Vorfalles gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Gaustadt– Am Samstagabend kam es an der Kreuzung Fritz-Eberle-Straße / Georg-Mann-Straße zu einem Verkehrsunfall ohne Personenschaden. Eine 29-jährige Gaustadterin befuhr mit ihrem Pkw, VW, die Fritz-Eberle-Straße in südlicher Richtung. Die Kreuzung mit der Georg-Mann-Straße wollte sie geradeaus überqueren. An der Kreuzung gilt die Regel „rechts vor links“. Beim Queren der Kreuzung übersah die 29-jährige den, von rechts kommenden Pkw, VW, einer 18-jährigen aus dem Landkreis Heilbronn und es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeug. Glücklicherweise entstand kein Personenschaden, der Sachschaden summiert sich jedoch auf ca. 2500,- Euro.

In das falsche Auto eingestiegen

Bamberg– Am Samstag lehnt sich ein 37-jähriger Bamberger auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Pödeldorfer Straße an ein Auto eines, ihm unbekannten 38-jähigen Bambergers und hinderte diesen an der Weiterfahrt. Bis zum Eintreffen der Streife war der 37-jährige schon in das Auto eingestiegen und setzte sich auf die Rückbank. Durch die eingesetzten Beamten der PI Bamberg-Stadt konnte der 37-jährige wieder aus dem Auto herausgebracht werden. Aufgrund der starken Alkoholisierung wurde der Mann anschließend in Gewahrsam genommen und bei der PI Bamberg-Stadt ausgenüchtert.

Pkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss festgestellt

Bamberg– In den frühen Morgenstunden des Sonntages wurde ein 26-jähriger Bamberger mit seinem Pkw in der Memmelsdorfer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass der Mann erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Streit eskalierte zu Körperverletzung

Bamberg– Am Sonntagmorgen geriet eine 20-jährige Bambergerin und ihr 21-jähriger Begleiter vor einer Diskothek in der Innenstand in Streit mit einer fünfköpfigen Gruppe. Der Streit eskalierte und die fünf Personen griffen den 21-jährigen an und schlugen ihn gemeinschaftlich. Dabei erlitt der 21-jährige leichte Verletzungen. Die 5 Personen konnten vor Eintreffen der alarmierten Beamten der PI Bamberg-Stadt die Örtlichkeit verlassen und unerkannt entkommen. Es konnte sich bei den unbekannten Tätern um englischsprachige Personen handeln. Zeugen werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.