Kommt der Tierfriedhof noch in diesem Jahr?

Tierschutzverein Bamberg e.V.
Auf dieser Fläche soll der Tierfriedhof entstehen. V.l.: Architekt Stefan Moncken, Stadtrat Thomas Fischer, Vorsitzender Tierschutzverein Dr. Liebhard Löffler, Tierheimleiterin Elke Pohl, Beisitzer Tierschutzverein Udo Schoberth

Auf dieser Fläche soll der Tierfriedhof entstehen. V.l.: Architekt Stefan Moncken, Stadtrat Thomas Fischer, Vorsitzender Tierschutzverein Dr. Liebhard Löffler, Tierheimleiterin Elke Pohl, Beisitzer Tierschutzverein Udo Schoberth

„Der Tierschutzverein Bamberg e.V. setzt sich für den Bau eines Tierfriedhofes in Bamberg ein“, erklärte dessen Vorsitzender Dr. Liebhard Löffler bei der Vorstellung des Projektes. Der geplante Tierfriedhof stelle eine Alternative zur Entsorgung der Haustiere in einer Tierkörperbeseitigungsanlage dar. Für viele Menschen gehöre das Haustier zur Familie und deshalb wünschen sich diese für das tote Tier einen würdigen Bestattungsort. Ein Tierfriedhof setze ein klares Zeichen dafür, dass es sich bei einem Tier um ein „Mitgeschöpf“ und nicht um eine Sache handelt. Wenn der Stellenwert eines Tieres sich in der Gesellschaft steigere, käme dies allen Tieren zu Gute. Beim nächstgelegenen Tierfriedhof in Lichtenfels liegen ca. 30 % der Tiere aus der Region Bamberg begraben. Dies zeige klar, dass es einen Bedarf gebe.

Der Tierschutzverein Bamberg hat deshalb direkt an sein Tierheimgrundstück angrenzend eine Fläche erworben. Auf diesem Gelände soll der Tierfriedhof entstehen. Dr. Liebhard Löffler und  der Architekt Stefan Moncken stellten nun die Pläne für den Tierfriedhof vor. „Dies ist eine wichtige Baumaßnahme, die bei unseren Mitgliedern und in der Öffentlichkeit große Unterstützung erfährt“, betonte Dr. Liebhard Löffler. Es ist die nächste große Baumaßnahme, die der Tierschutzverein anpacken möchte.

„Oberbürgermeister Andreas Starke und fast der gesamte Stadtrat begrüßen dieses Projekt,“ ergänzte Stadtrat Thomas Fischer. Es hätten bereits Ortsbegehungen und Gespräche mit Vertretern der Stadtverwaltung und der Lokalpolitik stattgefunden. Diese Treffen seien sehr positiv verlaufen. Als nächsten Schritt werde nun vom Tierschutzverein ein offizieller Antrag an die Stadtverwaltung gerichtet und die Pläne eingereicht. Mit dem Bau soll möglichst noch in 2014 begonnen werden.

2 thoughts on “Kommt der Tierfriedhof noch in diesem Jahr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.