Nachbarschaftsstreit endet mit Kopfplatzwunde

Rucksackdiebstahl

BAMBERG. Am vergangenen Donnerstagfrüh wurde in der Magazinstraße einem jungen Mann, der dort auf der Straße schlief, ein grauer Rucksack der Marke Dakine, in dem sich ein Notebook befand, gestohlen. Außerdem entwendete der Unbekannte noch die Geldbörse aus der Hosentasche des Geschädigten.

Polizei schnappt durstigen Ladendieb

BAMBERG. In einem Supermarkt in der Bamberger Innenstadt trank am Spätnachmittag des Montags ein 42jähriger Mann einen Becher Milch aus und bezahlte diesen an der Kasse nicht. Der Ladendetektiv nahm die Verfolgung auf; der Langfinger konnte letztendlich in der Luitpoldstraße von einer Polizeistreife festgenommen werden.

Fassadenschmierer landet in Ausnüchterungszelle

BAMBERG. Ein 31jähriger Mann aus dem Landkreis Bamberg wurde am Dienstagfrüh, kurz vor 5 Uhr, an einer Kneipe am Obstmarkt dabei beobachtet, wie er die Außenfassade des Hauses mit einem blauen Edding-Stift beschmierte. Der Betrunkene (0,94 Promille) konnte von Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden, bevor er seinen Rausch in einer Ausnüchterungszelle ausschlafen durfte. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 1000 Euro geschätzt.

Unfallflucht

BAMBERG. Sachschaden von etwa 1000 Euro richtete ein Unbekannter an einem grauen VW Passat an, der am Montagfrüh, zwischen 9.30 Uhr und 10.15 Uhr, auf einem Firmenparkplatz in der Kirschäckerstraße geparkt war.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Nachbarschaftsstreit endet mit Kopfplatzwunde

BAMBERG. Am Montagfrüh wurde die Polizei zu einem Nachbarschaftsstreit in den Stadtteil Bug gerufen. Hier schlug ein 76jähriger Mann seinem 44jährigen Nachbarn einen Mülleimer auf den Kopf. Der 44jährige zog sich durch den Angriff eine Kopfplatzwunde zu, die im Krankenhaus behandelt werden musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.