Falsche Spendensammler der Lebenshilfe in Bamberg unterwegs

Falsche Spendensammler der Lebenshilfe in Bamberg unterwegs
BAMBERG. In den letzten Tagen verkaufen Unbekannte im Stadtgebiet Bamberg angeblich im Auftrag der Lebenshilfe Grußkarten und sammeln Spenden. Es wird darauf hingewiesen, dass von der Lebenshilfe Bamberg offiziell keine Personen im Stadtgebiet derartige Spendenaktionen durchführen dürfen. Solche Sammlungen werden von der Lebenshilfe seit Jahren nicht mehr durchgeführt.

Gelddiebstahl im Bus
BAMBERG. Aus dem Einkaufskorb eines Fahrgastes wurde am Montagfrüh in einem Stadtbus der Geldbeutel gestohlen. Die Geldbörse tauchte zwar wieder auf, allerdings fehlten Bargeld in Höhe von 55 Euro sowie eine Kreditkarte.

Langfinger im Drogeriemarkt
BAMBERG. Zwei Mädchen im Alter von 14 Jahren wurden am Dienstagnachmittag in einem Drogeriegeschäft in der Bamberger Innenstadt beim Diebstahl von Kosmetikartikeln erwischt. Sie wollten Waren für insgesamt knapp 65 Euro ohne Bezahlung mitgehen lassen, wurden aber vom aufmerksamen Ladendetektiven beobachtet und der Polizei überstellt.

Handtaschendiebstahl in Spielothek
BAMBERG. Am Spätnachmittag des Dienstags wurde einer jungen Frau in einer Spielothek in Bamberg-Ost die Handtasche gestohlen, die auf einen Stuhl abgelegt war. Der Täter erbeutete neben Bargeld noch Ausweispapiere, eine Scheckkarte und persönliche Gegenstände im Gesamtwert von 250 Euro. Nach dem Diebstahl verließ der Täter die Spielothek und beschädigte auf seiner Flucht noch die Gartentüre eines Nachbargrundstücks.

Fahrfehler
BAMBERG. Aufgrund eines Fahrfehlers geriet am Dienstagmittag eine junge Frau mit ihrem Fahrrad am Unteren Kaulberg auf die Bordsteinkante und flog anschließend über den Lenker auf die Fahrbahn. Glücklicherweise zog sich die 26jährige Radlerin nur Prellungen und Abschürfungen zu, wurde aber vorsorglich ins Krankenhaus zur Behandlung gebracht.

Autofahrer hatte zuviel getrunken
BAMBERG. Mit 0,6 Promille Alkohol im Blut wurde am Dienstagabend in der Memmelsdorfer Straße ein Autofahrer von einer Polizeistreife aus dem Verkehr gezogen. Dem Mann erwarten neben einer Geldbuße noch Punkte in Flensburg sowie ein Fahrverbot.

Benebelt Auto gefahren
BAMBERG. Drogentypische Ausfallerscheinungen stellten Polizeibeamte am Mittwochfrüh bei der Kontrolle einer 19jährigen Autofahrerin in der Bamberger Innenstadt fest. Der Verdacht wurde auch durch einen positiv verlaufenden Drogentest bestätigt, weshalb bei der jungen Frau eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Zu betrunken zum Radfahren
BAMBERG. Mit 2,9 Promille Alkohol im Blut wollte am Dienstagabend ein 29jähriger Radler seine Heimfahrt antreten, konnte aber noch rechtzeitig von einer Polizeistreife davon abgehalten werden, als er wankend auf seinen Drahtesel zusteuerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.