Mehrere Brände im Stadtgebiet

Jackendiebstahl
BAMBERG. Am Neujahrsmorgen wurde einem jungen Mann in einer Gaststätte in der Bamberger Altstadt seine Jacke gestohlen, die an einem Kleiderhaken hing. Neben einem Schlüsselbund fehlen dem Geschädigten auch noch ein Paar Handschuhe, die er in der Jacke verstaut hatte. Die Diebesbeute hat einen Gesamtwert von knapp 160 Euro.

Schaufensterscheibe eingeschlagen
BAMBERG. Sachschaden von knapp 1000 Euro ist an Neujahr, zwischen 5 Uhr und 16 Uhr, an einer Schaufensterscheibe am Unteren Kaulberg entstanden. Diese wurde von einem Unbekannten eingeschlagen; Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.

Heckscheibe an Golf eingeschlagen
BAMBERG. In der Silvesternacht wurde in der Dr.-Remeis-Straße einem dort geparkten blauen VW Golf die Heckscheibe eingeschlagen. Hier richtete der unbekannte Täter Sachschaden von knapp 500 Euro an.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Mehrere Brände im Stadtgebiet
BAMBERG. An Sylvester wurde von einem unbekannten Täter gegen 16.30 Uhr bei einem Biomarkt in der Moosstraße eine Altpapiertonne in Brand gesetzt. Hier entstand ein geschätzter Schaden von ca. 1000,- Euro.

Im weiteren Verlauf der Nacht brannte in der Geisfelder Straße ein Container bei einem Baumarkt und ein Balkon in der Grafensteinstraße. Die Schadenshöhe liegt hier jeweils bei ca. 500,- Euro.

Zu vorgenannten Sachbeschädigungen erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise.

Spiegel abgefahren
BAMBERG. In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer der Spiegel von einem in der Unteren Sandstraße geparkten Pkw abgefahren. Die PI Bamberg-Stadt erbittet unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise.

Ampel komplett umgefahren
BAMBERG. Am Dienstag Mittag befuhr ein 19-jähriger Bamberger den Babenbergerring und wollte nach links in den Münchner Ring abbiegen. Dabei fuhr er gegen einen dortigen Mast der Lichtzeichenanlage. Der Mast wurde durch den Aufprall vollständig umgeknickt und am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Fahrzeugführer blieb bei dem Unfall zum Glück unverletzt. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 12.000 Euro.

Mit Alkohol ins Neue Jahr
Bamberg. Eine uniformierte Streife des OED Bamberg kontrollierte an Neujahr in der Zollnerstraße einen 43-jährigen Autofahrer. Da der VW Fahrer stark nach Alkohol roch, wurde ein Test am Alcomaten durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,38 Promille. Nach Durchführung einer Blutentnahme im Krankenhaus und der Sicherstellung des Führerscheins konnte der 43-Jährige nach Hause gehen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige nach dem Strafgesetzbuch.

Pkw-Fahrer mit 1,86 Promille aus dem Verkehr gezogen
BAMBERG. Ein 20-jähriger Bamberger befuhr am Neujahrsmorgen mit seinem Pkw die Ludwigstraße. Bei einer Verkehrskontrolle wurde die Verkehrstüchtigkeit überprüft. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer alkoholisiert war. Nach erfolgter Blutentnahme erwartet den Fahrer eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.