Mutter und Kind wohlauf

In Sportgeschäft eingebrochen
BAMBERG. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brachen Unbekannte in ein Sportgeschäft am Laubanger ein und entwendeten Ski-Jacken für Kinder, Damen und Herren in verschiedenen Größen und Farben der Marken Firefly, Killtec, Brunotti und Etirel. Der genaue Entwendungsschaden muss noch ermittelt werden.

Ladendieb flüchtete
BAMBERG. Beim Stehlen von einem Herren Ledergürtel der Marke Boss im Wert von 89,95 Euro wurde am Donnerstagmittag ein junger Mann in einem Geschäft in der Innenstadt beobachtet. Als der Dieb darauf angesprochen wurde, flüchtete er aus dem Geschäft. Der geklaute Gürtel konnte ihm noch abgenommen werden. Von der verständigten Polizeistreife konnte der Ladendieb ermittelt werden.

Metallkoffer fand neuen Besitzer
BAMBERG. Um eine Absperrung zu errichten, stellte am Donnerstagabend ein Mann am Parkplatz der Brose Arena im Rosmarinweg seinen Metallkoffer mit Inhalt (3 Handfunkgeräte Marke Kenwood, Originalschlüssel – Schlüsseletui, 1 silbernen Dreikantschlüssel für Absperrpfosten, Warneinrichtung, blau/weißes Absperrband) ab und entfernte sich dabei ca. 10 Meter vom Koffer. Als er wieder zurückging, war der Koffer im Wert von 795 Euro verschwunden.

Über Dach und Motorhaube gelaufen
BAMBERG. Bereits in der Nacht vom 22. auf 23.11.13 lief ein Unbekannter von hinten nach vorne über Dach und Motorhaube eines in der Luitpoldstraße geparkten, weißen, Fiat Punto und richtete Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro an.

Frontal zusammengestoßen
BAMBERG. Ein Audi-Fahrer befuhr Donnerstagnacht die Zollnerstraße in Richtung Berliner Ring. Nachdem er zunächst bei Rotlicht an der Haltelinie vor dem Berliner Ring anhielt, fuhr er anschließend trotz rotlichtzeigender Ampel in den Kreuzungsbereich ein und stieß mit einem auf dem Berliner Ring fahrenden Ford-Fahrer zusammen. Dabei wurde eine Mitfahrerin im Audi eingeklemmt, diese konnte jedoch vor Eintreffen der verständigten Feuerwehr von anwesenden Zeugen geborgen werden. Diese leisteten unterstützt durch die Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe. Bei dem Unfall wurden fünf Personen leicht verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in geschätzter Höhe von ca. 20000 Euro.

Aufgrund Glatteis ins Schleudern geraten
BAMBERG. Aufgrund Glatteis kam am Donnerstagfrüh eine Radfahrerin in der Kasernstraße ins Schleudern und stürzte zu Boden. Dabei wurde die 24-Jährige leicht verletzt.

Aus Unachtsamkeit aufgefahren
BAMBERG. Aus Unachtsamkeit fuhr am Donnerstagmorgen eine Seat-Fahrerin an der Marienbrücke auf eine an der Ampel stehende Renault-Fahrerin auf. Dabei wurde die Renault-Fahrerin leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Radler konnte nicht mehr bremsen
BAMBERG. Ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten betrat am Donnerstagmittag eine Frau hinter ihrem Pkw die Fahrbahn, um zu ihrer Fahrertür zu gelangen. Ein herannahender Radfahrer konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und stieß mit der Fußgängerin zusammen. Dabei fielen beide zu Boden und verletzten sich leicht.

Ampel zeigte „Rot“
BAMBERG. Trotz rotlichtzeigender Ampel fuhr am Donnerstagnachmittag eine Porsche-Fahrerin in den Kreuzungsbereich Laubanger/Hallstadter Straße ein und stieß mit einem Seat-Fahrer zusammen. Dabei wurden beide Fahrer leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein von der Polizei geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 45000 Euro.

Mutter und Kind wohlauf
BAMBERG. Den Rettungsdienst verständigte am Mittwochabend eine Frau nach Bamberg-Ost da sie dabei war in ihrer Wohnung ein Baby zu gebären. Aufgrund der Geburtswehen, war sie nicht mehr in der Lage die Wohnungstüre zu öffnen, so dass diese durch die Feuerwehr geöffnet werden musste. Anschließend konnten Rettungskräfte und Polizei die Mutter und das neugeborene Kind wohlauf in der Wohnung antreffen. Beide wurden anschließend ins Klinikum Bamberg verbracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.