Fußgänger übersehen

Nivelliergerät entwendet
BAMBERG. Von einer Großbaustelle am Schönleinsplatz entwendete ein Unbekannter bereits zwischen dem 14. und 15.11.13 ein rotes Nivelliergerät der Marke Hilti im Wert von 600 Euro.

Unfallflucht
Zeugen zur Unfallflucht werden gebeten sich bei der Polizei, unter Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Als am Mittwochabend ein Nissan-Fahrer den Münchner Ring in Richtung Berliner Ring befuhr, wechselte er kurz vor der Kreuzung mit der Forchheimer Straße vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Dabei kam es zu einer seitlichen Berührung mit dem Fahrer eines grauen BMW. Beide Fahrer stiegen zunächst aus, der Unbekannte (30–35 Jahre alt, 180 cm groß, schlank, trug dunkle Jacke, sprach türkischen Akzent) sagte nur „du bist schuld“ und soll dann wieder eingestiegen sein, als der Nissan-Fahrer die Polizei verständigen wollte. Dieser stieg dann ebenfalls wieder ein, um wegen eines Rettungsfahrzeuges zur Seite zu fahren. Der Unbekannte bog anschließend in die Forchheimer Straße ab und flüchtete von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro zu kümmern. Zum Unfallhergang sucht die Polizei Zeugen, welche gebeten werden sich bei der Polizei zu melden.

Honda-Fahrer leicht verletzt
BAMBERG. Aus Unachtsamkeit fuhr am Mittwochmorgen eine Ford-Fahrerin an der Kreuzung Berliner Ring/Memmelsdorfer Straße auf einen verkehrsbedingt bremsenden Honda-Fahrer auf. Dabei wurde der Fahrer des Honda leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden muss noch ermittelt werden.

Fußgänger übersehen
BAMBERG. Beim Linksabbiegen von der Luitpoldstraße in die Obere Königstraße übersah am Mittwochmorgen ein Renault-Fahrer einen bei Grünlicht auf dem Fußgängerüberweg querenden Fußgänger. Der 45-Jährige wurde vom Pkw erfasst und erlitt dabei schwere Verletzungen. Am Pkw entstand kein Schaden.

Mit entgegenkommenden Hyundai zusammengestoßen
BAMBERG. An der Einmündung Memmelsdorfer Straße/Coburger Straße übersah Mittwochnacht ein VW-Fahrer beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden Hyundai-Fahrer und es krachte im Kreuzungsbereich. Dabei entstand an den Fahrzeugen ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 2500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.