Drohnen über Bamberg – Überflüge von bewohntem Gebiet durch die US-Armee

Pressemitteilung der Linken

Sehr lange bemühte sich die US-Armee scheinbar die Bürgerinnen und Bürger in unserer Region zu belügen. Doch wie nun aus der Antwort des Verteidigungsminsteriums auf eine Anfrage der Bundestagsfraktion der LINKEN hervorgeht, scheint es schon seit längerem Überflüge unbemannter Drohnen über Bamberg zu geben. Laut Antwort des Verteidigungsministeriums, ist die gesamte Region, Westmittel- und Oberfranken, von diesen heimlichen Überflügen betroffen und somit zum Testlabor für den, völkerrechtlich höchst bedenklichen, Drohnenkrieg in aller Welt geworden.

Die Fragen, die sich für DIE LINKE. Bamberg-Forchheim daraus ergeben, sind nicht nur, warum die Menschen in unserer Region über diese angeblichen Testflüge nicht ausreichend informiert wurden, sondern auch, warum ihnen niemals ein Mitspracherecht bei der Gewährung von Überflugrechten für den Flugraum direkt über ihren Köpfen eingeräumt wurde. Für DIE LINKE. Bamberg-Forchheim scheint sich hier, direkt nach dem NSA-Abhörskandal, also ein weiterer Skandal unmittelbar in unserer Region abzuspielen!

Die LINKE Bamberg-Forchheim wird daher bei Ihrem nächsten Mitgliedertreffen am Donnerstag, den 21.11., darüber beraten müssen, welche Schritte zur Aufklärung der Bevölkerung sie für realisierbar hält und wie sie sich bei einer möglichen Vernetzung mit den anderen betroffenen Kommunen einbringen kann.

Ein Gedanke zu „Drohnen über Bamberg – Überflüge von bewohntem Gebiet durch die US-Armee

  1. na dann ist es ja kein problem, dass wir grad an so einem ding zum überfliegen unserer zukünftigen heimat basteln.
    gerade für konversions-planungen ein hilfreiches teil. ob das die A… auch so sehen, wenn wir das gleiche tun?

    wir suchen noch spendable helfer um so ein teil abheben zu lassen! ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.