Von Dach gerutscht

Ladendiebe flüchteten
BAMBERG. Zwei unbekannte Männer befanden sich am Mittwochmorgen in der Parfumabteilung eines Geschäftes in der Bamberger Innenstadt. Während einer die Verkäuferin in ein Gespräch verwickelte, wurde sein Partner von einer Kundin beobachtet, als dieser ein Parfum der Marke Dior im Wert von 67,65 Euro einsteckte und an der Kasse nur zwei Duschgel im Wert von 2,50 Euro bezahlte. Von den verständigten Mitarbeiterinnen angesprochen, riss sich der unbekannte Ladendieb los, schlug seine Einkaufstüte einer Verkäuferin ins Gesicht und flüchtete aus dem Geschäft in Richtung Vorderer Graben/Kleberstraße. Sein Partner hatte den Laden bereits durch den Hinterausgang in Richtung Promenadestraße verlassen. Eine sofortige Fahndung nach den beiden Unbekannten durch die verständigte Polizei verlief negativ. Die Männer werden wie folgt beschrieben:

  1. ca. 30 Jahre alt, 170 cm groß, dick, kurze hellblonde Haare, trug am Handgelenk eine Bandage
  2. ca. 40 Jahre alt, 183 cm groß, dunkelblonde extrem kurz rasierte Haare, beide sprachen deutsch mit ausländischem Akzent.

Beim Stehlen erwischt
BAMBERG. Eine 26-jährige Frau wurde am Mittwochmittag in einem Geschäft in der Innenstadt beim Stehlen von Kosmetika im Gesamtwert von 104,89 Euro erwischt. Sie erhält nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahl.

In Bürogebäude eingebrochen
BAMBERG. Durch eine eingeschlagene Fensterscheibe stieg in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein Unbekannter in ein Bürogebäude in der Geyerswörthstraße ein. Dort verschaffte er sich gewaltsam Zugang zu mehreren Büroräumen, brach Büroschränke und Schreibtischcontainer auf und entwendete aus zwei Geldkassetten eine geringe Menge Bargeld. Zurück blieb erheblicher Sachschaden im fünfstelligen Bereich.

Handy weg
BAMBERG. Während eines Vortrags in einem Hotel in der Innenstadt wurde Mittwochnacht einem Mann sein Smartphone, Marke Samsung Galaxy S3, blau, im Wert von 400 Euro, von einem Unbekannten aus der an der Garderobe abgehängten Jacke gestohlen.

Haustür beschädigt
BAMBERG. Bereits in der vergangenen Woche beschädigte ein Unbekannter den Glaseinsatz der Haustüre eines Anwesens am Kunigundendamm und hinterließ Schaden in Höhe von ca. 300 Euro. Zeugen zur Sachbeschädigung werden gebeten sich, unter Tel. 0951/9129-210, zu melden.

250 Euro Schaden angerichtet
BAMBERG. Ein Anwohner im Teufelsgraben beobachtete am Dienstagabend drei Kinder, als diese in seinem Garten herumhantierten. Wie sich herausstellte, hatten sie die Tür der Gartenlaube aufgedrückt, aus der Hütte diverse Gegenstände entnommen und auf dem Grundstück verteilt. Dabei wurde auch ein Fenster eingeschlagen, eine Sense verbogen und eine Regentonne zerschlagen, so dass Schaden in Höhe von 250 Euro entstand. Weiterhin fehlten eine Gartenschere, eine Klappsäge, eine kleine Sense und ein Messer im Wert von ca. 40 Euro. Von der verständigten Polizei konnten die drei Kinder ermittelt werden.

Unfallfluchten
Zeugen zu den Unfallfluchten werden gebeten sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

  • BAMBERG. Auf dem Parkplatz der Fa. Tegut in der Ludwigstraße stieß am Mittwochnachmittag ein unbekannter Fahrzeuglenker gegen einen geparkten, roten Peugeot und entfernte sich anschließend, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 400 Euro zu kümmern.
  • BAMBERG. Als ein Kleinkraftradfahrer am Donnerstagmorgen die Gaustadter Hauptstraße in Richtung Bamberg befuhr, fuhr plötzlich an der Kreuzung Cherbonhofstraße ein polnischer Kleintransporter, ohne auf den Verkehr zu achten, aus der Cherbonhofstraße rückwärts in die Gaustadter Hauptstraße ein. Der Kradfahrer konnte nicht mehr ausweichen, musste voll abbremsen, stürzte und verletzte sich dabei leicht. Nach einem kurzen Wortgefecht mit dem polnischen Autofahrer, stieg der Mann wieder in seinen Kleintransporter und entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne seinen Pflichten nachzukommen.

Vorfahrt missachtet
BAMBERG. Eine Audi-Fahrerin wollte am Mittwochmorgen von der Autobahn A70 kommend an der Ausfahrt Bamberg-Zentrum nach rechts auf den Berliner Ring in Richtung Süden auffahren. Dabei übersah sie einen dort fahrenden, vorfahrtsberechtigten, Sattelzugfahrer und stieß mit diesem zusammen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, es entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Von Dach gerutscht
BAMBERG. Zu einem Betriebsunfall kam es am Mittwochnachmittag auf einer Baustelle in der Kunigundenruhstraße. Nachdem ein Arbeiter auf dem Dach des Anwesens an einer Dachlatte gezogen hatte, brach diese und durch den Schwung fiel der Mann nach hinten auf das Dach des Nachbarhauses und stürzte anschließend zu Boden. Beim Sturz zog sich der 38-Jährige schwere Verletzungen zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.