Falsche Spendensammler

Bremsen gingen nicht
BAMBERG. Freitag gegen 13.40 Uhr fuhr ein 30jähriger Student mit seinem Renault den Münchner Ring stadteinwärts und wollte nach links in den RMD-Damm einbiegen. Da die Linksabbiegerampel rot zeigte fuhr er langsam heran und wollte hinter einem bereits wartenden Pkw anhalten. Als er bremsen wollte bemerkte er, dass diese nicht ging. Um ein Auffahren zu verhindern wich er nach links aus, fuhr auf die Verkehrsinsel, prallte ungebremst gegen die Verkehrsampel und kam schließlich zum Stehen. Der Ampelmast wurde verbogen und musste durch die Stadtwerke gerichtet werden. Schaden an der Ampel wird auf 4500 Euro geschätzt.

Falsche Spendensammler
BAMBERG. Freitag Nachmittag wurde durch eine Bürgerin mitgeteilt, dass im Bereich des Maxplatzes durch ein osteuropäisches Pärchen mit Flugblättern gebettelt wird. Durch eine Zivilstreife konnte beobachtet werden, wie die beiden gerade im Begriff waren einen „Spendenzettel“ in einem Mülleimer zu entsorgen. Beide Personen konnten vorläufig festgenommen und der Zettel sichergestellt werden. Auf dem Zettel waren 15 Spender aufgelistet, die bereits mehr als 100 Euro gegeben hatten. Es stellte sich heraus, dass die Personen unter vortäuschen falscher Angaben für den Bau eines Kinderheimes bettelten.

Anhänger behindert Verkehr
BAMBERG. Freitag gegen 17.30 Uhr lässt ein Landwirt aus dem Landkreis seinen Anhänger nach einem Reifenschaden am Berliner Ring stehen. Die Absicherung erfolgte lediglich mit einem Warndreieck. Ein zufällig vorbeikommender Feuerwehrmann sichert den Hänger vorschriftsmäßig ab und verständig die Polizei. Der verantwortliche Landwirt konnte nicht erreicht werden, so dass der Hänger, welcher mit Weizen beladen war, gegen 20 Uhr doch noch abgeschleppt werden musste.

Streit eskalierte
BAMBERG. Am Donnerstag Nachmittag kam es in der Buger Straße zu einem Streit zwischen einem Pkw Fahrer und einem Radfahrer, da der Pkw dem Radfahrer die Vorfahrt genommen hatte. Der Streit endete darin, dass der Autofahrer den 40jährigen vom Fahrrad stieß. Beim Sturz verletzte sich dieser leicht am Knie. Der Autofahrer muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.